~Hobbit-Höhle am Hohen-Hag~

Ein gemütlicher Platz in der Abenddämmerung.
Beisammensein, Gespräche, Unterhalten...
Benutzeravatar
Mauràsh Lurtz' twin
Nebelwald-Tyrann
Nebelwald-Tyrann
Beiträge: 7446
Registriert: 12. Oktober 2003, 15:13
Art: Ork
Unterart: Uruk-hai
Wohnort: Orkzehöhlen am Wasser

Re: ~Hobbit-Höhle am Hohen-Hag~

Beitrag von Mauràsh Lurtz' twin » 31. Dezember 2016, 21:23

*Die Orkin stand noch unschlüssig in der Tür und trampelte kurz von einem Bein auf das andere bevor sie sich entschied, in die warm und gemütlich wirkende aber viel zu kleine Höhle zu krabbeln.
Es rumste laut und die Orkin rieb sich den Schädel. Bloß gut, dass ihre unter dem Helmtuch vorquellende Orkmähne über dem Schädel wie ein Polster auch solche Attacken der Balken der Hobbitbehausung abwehrte. So war nichts passiert, nur dass sie nun wusste, dass sie beim Weiterlaufen jedes obere Hindernis im Auge behalten musste.
Es schepperte kurz - nun wusste die Orkin, dass auch unterhalb ihrer Füsse genug Kleinzeug den Weg für die großen Füsse versperrte, vor allem, wenn man nur nach oben schaute.
Etwas betreten schnaufte die Orkin vor sich hin. Das Vorhaben, an Kekse heranzukommen, deren Duft sie nun ausmachen konnte, wäre wohl heimlich übers Fenster einfacher gewesen.*

@ Wichtelabend
Ist schon richtig, dass es schöner gewesen wäre, wenn ich hätte dabei sein können. Aber das Schöne am Wäldchen ist ja, dass man alles nachlesen kann. Ist ja nicht wie im Chat und so kann man halt auch etwas später noch daran teilhaben. Die Freude, die sich da immer breitmacht, überträgt sich auch noch Tage später. :)

@ Kino
Rogue One hat mir wie schon gesagt, sehr gefallen. Ich war gestern abend bei einem Spieleabend mit Freunden. Da kam der Film garnicht gut weg. Wer so richtig Hardcore Star Wars Fan ist findet den Film offensichtlich unmöglich. :sad:
Wer aber gute Kinounterhaltung möchte, der ist dort genau richtig.

@ Weihnachtsbaum
Elfi, ich habe auch mit mir so ein bischen gehadert. Allerdings habe ich mir sowas wie den Ferrari unter den Bäumen ausgesucht. Der sieht fast echt aus. Hatte auch einen dem entsprechenden Preis, den ich nie hingelegt hätte, wenn....ja wenn da nicht im letzten Jahr nach Weihnachten die Rabattaktion mit 40 % gewesen wäre. Meine Besucher, die dieses Jahr fasziniert vor dem Baum standen und die Nadeln angefasst haben, gaben mir recht. Besser ging es nicht.

Weihnachtsfeiern waren bei mir doch anders als erwartet. Bei der Familie meines Freundes war es ähm....nicht so harmonisch. Ganz sachte ausgedrückt war es wie in manchen Filmen dargestellt. :sad:
Das war dann auch mir als Ork zuviel, so dass ich ganz klar meine Planung für Silvester über den Haufen geworfen habe. Wollte ja ursprünglich auch den letzten Tag des Jahres mit Rancor und seiner Familie verbringen. Das habe ich aber nun abgewählt. Ich bin ein harmoniebedürftiger Ork, zumindest an solchen Tagen und da scheinen doch manche Vorstellungen weit auseinander zu klaffen. Nun sitze ich hier und mache es mir zu Hause gemütlich. Rancor der alte Pyromane knallt erst zu Hause alles nieder und fällt dann wieder bei mir zu Hause ein. Bei mir muss nicht geballert werden. Die Kohle, die da in den Himmel verschossen wird, könnte man echt sinnvoller einsetzen.

Familientreffen bei meiner großer Tochter mit kleiner Tochter und Familien und Nochehemann war dagegen top. Echt schön. Wir scheinen uns da doch auf einem anderen Level zu bewegen, selbst wenn es um Streitigkeiten geht.

@ Clanleben
Ach, dass hier immer nur noch einzelne die Fahne hochhalten, ist für mich inzwischen kein Problem mehr. Sind ja immer noch ein paar eiserne Kerne da und solange wir hier und da mal in einen Clan einkehren können und nicht ein Jahr auf eine Antwort warten müssen, dann ist das für mich noch ok.
Wir haben ja nun im Orkclan Zuwachs bekommen, wo es noch einige Unstimmigkeiten gab. Sollten jetzt aber erledigt sein. So war es ja bei uns schon immer, dass Neulinge in die Höhle gestürmt kamen und meinten, sie müssten mal mit ihren neuen Besen richtig kehren. Dass man allerdings inzwischen manche Dinge besser liegen lässt, damit überhaupt noch was die Höhle verschönt, die Erkenntnis zu gewinnen, dauerte ein Weilchen. Selbst bei uns Orks ist es inzwischen besser, MIT und nicht gegeneinander zu agieren.

@ Meli
Kann mich der Worte von Elfi und Eadon nur anschließen. Mit den neuen Pflegestufen im neuen Jahr würde ich doch mal prüfen, ob dir da nicht ein bischen mehr Hilfe zusteht. Inzwischen erkennt ja das Pflegesystem und die Gesellschaft auch an, dass es günstiger für die Kassen ist, wenn Angehörige sich um die Pflege kümmern. Aber man weis auch, dass es ein kräftezehrender Job ist, jemanden zu pflegen und dass auch diesen Familienangehörigen mal eine Auszeit und auch Freizeit zusteht, damit sie sich erholen können. Dafür gibt es z.B. auch die Tagespflegeplätze.

Sodele, das alte Jahr neigt sich dem Ende. Resümee ziehend kann ich für mich sagen: Es war viel Arbeit, aber ich habe viel erreicht und ich stehe am Jahresende punktgenau. :bounce:

Ich wünsche euch allen einen gesunden Rutsch ins Jahr 2017 und dass wir uns im nächsten Jahr entspannt und zufrieden wieder hier sehen und lesen. :wink:
GRAUsige Chefin des Orkclan
Nimm dir Zeit für deine Freunde, sonst nimmt die Zeit dir deine Freunde.
Bild
Ralley Team KdS - Krönung der Schöpfung
Sieger 2007,2009,2010

Benutzeravatar
Eadon Aurenquarz
Eru-Entmachter
Eru-Entmachter
Beiträge: 4942
Registriert: 14. März 2009, 10:09
Art: Zwergin, Priesterin
Unterart: Wasseraffinität,

Re: ~Hobbit-Höhle am Hohen-Hag~

Beitrag von Eadon Aurenquarz » 31. Dezember 2016, 23:47

Eadon freute sich als sie die Orkin sah. Instant kam ihr eine Erinnerung hoch. "Wieso muss ich gerade daran denken wie du einst versucht hast zwei Käse unter einen Achseln herauszuschmuggeln? Ich hoffe er hatte noch gemundet?" Sie grinselte, dann schaute sie ob es nicht etwas gab das man Mau sofort zuschieben konnte. Ein gut gesättigter Ork war noch immer der Beste. Aber das war ebenso bei Hobbits und Zwergen.

@Kino
Mau, ich kenn einen totalen Fan, der fand den neuen trotzdem supi. Also denk dir nix. Ich glaube bei Filmen ist es wie mit Büchern, Musik und allem Anderen. Geschmackssache eben ^^.

@Weihnachtsbaum
Ich bin mit meinem auch recht zufrieden. Aber jeder wie er mag. ^^

@Mau
So ein "Fest" zu erleben ist wirklich nicht fein. Einerseits glaube ich wär das auch nix für mich. Andererseits wäre ich ab und an froh überhaupt jemanden zu haben, und wenns mal zum Zoffen ist....

@Clanleben
Dann bleiben wir die letzten Einhörner ^^. Mögen andere auch unken, die Clans tun wir nicht tunken. Oder so ähnlich... Reimen kann ich heut nicht. Mein Schädel ist fiel, nur nimmer dazu fähig.

@Guten....
Ich wünsche euch natürlich auch nen feinen Rutsch. Hoffe, ihr kommt gut rüber ins Neue, und das es einfach mal für viele von uns besser, friedlicher und überhaupt erfreulicher wird :).
Bild

Benutzeravatar
An!ma Flammenfeder
Eru-Entmachter
Eru-Entmachter
Beiträge: 2708
Registriert: 18. Dezember 2007, 16:50
Art: Phönix

Re: ~Hobbit-Höhle am Hohen-Hag~

Beitrag von An!ma Flammenfeder » 1. Januar 2017, 00:21

Die Drachen wuenschen den Hobbits alles gute zum neuen Jahr und moegen eure Speisekammern auch in Zukunft immer gut gefuellt und euer Smial immer gut besucht sein!

Bild
Bild

Ehemann von Ilumíre Flammenfeder

Bruder von Shu, Guen, Nia, Gabi, Vauv, Tem und Timbacan

I wanna set the universe on fire!


Benutzeravatar
Melilot Beutlin
Eru-Entmachter
Eru-Entmachter
Beiträge: 4076
Registriert: 7. Januar 2006, 22:34
Art: Hobbit

Re: ~Hobbit-Höhle am Hohen-Hag~

Beitrag von Melilot Beutlin » 1. Januar 2017, 14:44

Bild

Ein Frohes Neues Jahr wünsche ich euch Allen. Möge 2017 besser sein als das vorherige Jahr und all unsere Wünsche in Erfüllung gehen.

@ Mein Vater

Mein Vater war schon früher schwierig, aber leider wächst sich sowas im Alter noch weiter aus. :rolleyes: Er lehnt jegliche Unterstützung von außen ab, er will keine fremden Personen in der Wohnung haben, drum habe ich da schlechte Karten und muss wohl unweigerlich weiter alleine durchhalten. Die Verbesserungen im neuen Pflegegestz sind auf jeden Fall schon mal ein Fortschritt, nur müsste das mein Vater auch endlich einsehen. Na mal sehen, vielleicht kann ich mich ja irgendwann bei ihm durchsetzen.

@ An!ma

Wow was für ein schönes Feuerwerk du uns da mitgebracht hast. Begeistert blickt Meli in den Himmel und geniesst die punte Pracht am Nachthimmel über dem Auenland.

@ Mau

Ich kann dich gut verstehen. Gerade an Weihnachten und Silvester ist mir auch immer nach viel Harmonie und ich mache es mir am liebsten daheim gemütlich. Irgendwo hinfahren zu müssen zum Kaffetrinken oder so ist mir da auch schon zuviel.

Ich kaufe an Silvester schon seit vielen Jahren keine Böller mehr, dafür ist auch mir das Geld zu schade und es macht doch viel mehr Freude das Feuerwerk der anderen anzuschauen, als selbst zu knallen. Hier ist wieder einiges an Geld in die Luft geballert worden und das in einer Gegend wo die meisten Leute wirklich nicht viel Geld zur Verfügung haben. Aber nun ja ...jeder setzt seine Prioritäten woanders.

@ Clanleben

Sobald sich die Situation hier bei mir zum besseren wendet, bin ich auf jeden Fall wieder mit dabei. Ihr fehlt mir alle ziemlich. :k: :x: Alle feste umärmelz.

@ Weihnachtsbaum

Ich liebe es einen echten Baum im Wohnzimmer stehen zu haben, da kann kein künstlicher mithalten. Der Duft der Tannennadeln macht es doch erst so richtig gemütlich und weihnachtlich finde ich.
Kräuterfrau/ Heilerin der Hobbits, Botschafter für die Elben und Valar
"Du..Was hast du getan?..Das hätte dich das Leben kosten können!..Habe ich nicht gesagt du wärst eine Last..Das du in der Wildnis nicht überlebst..Das du niemals zu uns gehören wirst...Ich habe mich noch nie so getäuscht..in meinem ganzen Leben..Verzeih meine Zweifel an dir!" ...Thorin Eichenschild

andrash
Denethors Scheiterhaufenanzünder
Denethors Scheiterhaufenanzünder
Beiträge: 79
Registriert: 25. November 2016, 10:05
Art: Ork
Wohnort: Hanover

Re: ~Hobbit-Höhle am Hohen-Hag~

Beitrag von andrash » 1. Januar 2017, 20:57

Stehe etwas unschlüssig, unsicher und schüchtern vor der Hobbit-Höhle und frage mich, wie ich denn in diese kleine Höhle kommen soll. Bin ich überhaupt willkommen, war ja noch nie hier und wahrscheinlich kennt mich hier noch gar keiner. Aber die Hobbitse sollen ja entspannt sein und sind den orkzen nicht übel gesonnen, habe ich jedenfalls mal gelernt.
Gebe mir einen Ruck, klopfe an und zwänge mich durch die Pforte."

"Große Freude für Euch Hobbitse im neuen Jahr. Habe gesehen, dass meine grausige Cheffin ja schon gestern, also noch im alten Jahr hier war.
Ich bringe Euch jetzt meine und bestimmt auch ihre besten Grüsse für 2017 (krame in den Taschen herum und finde ein paar Kekse). Hier als friedlichen Gruss von den orkzen ein paar Kekse. Am Neujahrstag plündern wir nämlich nicht und fressen den anderen auch nix weg. Das ist zwar neu und die grausige Cheffin weiss das noch gar nicht, aber ich mach das jetzt mal einfach.

"Freudig Elfirin erblicke. Hach da kenne ich ja doch schon einen Hobbit, war mir gar nicht so bewusst, Du warst eine von denen, die mich hier vor vier Wochen so lieb begrüsst haben"

@Kino
Naja, da kann ich fast gar nicht mitreden, mein letzter Kinobesuch liegt bestimmt schon länger als ein halbes Jahr zurück, wegen meiner Maus ist das eben schwer möglich und das wird sich so bald auch nicht ändern. Ich habe aber zu Weihnachten von meinem Simon einen DVD-Player bekommen. Mein alter hat vor kurzem den Geist aufgegeben. Der neue ist zwar nicht wirklich neu aber jetzt habe ich wenigstens die Möglichkeit, den zweiten Teil und noch mehr von HdR zu gucken. Werde mal gucken, wo man sich in der Näghe mal ne DVD borgen kann.

@Weihnachten
Hm, das ist ja schade. Muss hier in der Hobbithöhle erfahren, dass meine Cheffin und noch einige andere keine sooo gelungene Weihnachten hatten und teilweise Silvester sogar allein verbringen mussten. Das finde ich schade. Und Maurash, war es nicht so, dass Du eher Zoff mit Deinem Ex befürchtet hast, anstatt Zoff mit der Familie Deines Freundes? Wie sieht denn ein unharmonisches Weihnachten im Fernsehen aus? Wenn Du Dir da einen einsamen Silvesterabend antust muss es ja schlimm gewesen sein. Da hätte Dein Freund aber auch mitziehen können oder wollte es der "alte Pyromane" unbedingt krachen lassen, wovon Du ja nix hälst?

Ich jedenfalls hatte die tollsten Feiertage, an die ich mich erinnern kann und das verkünde ich jetzt überall in diesem nebligen Wäldchen.
Wie soll ich das sagen? Meinem Papa geht es nach den 2 Wochen in Berlin deutlich besser und ich habe meinen Traummann gefunden - glaube ich jedenfalls.

@Weihnachtsbaum
Wir hatten, soweit ich mich erinnern kann schon immer einen echten Weihnachtsbaum. Mein Papa hat einen Freund der Förster ist und uns immer einen riesigen Weihnachtsbaum besorgt. Das Ding ist über zwei Meter hoch und den Ständer dafür hat mein Papa vor vielen Jahren selbst gebaut. Ich hatte als kleines Kind mal den Baum umgeschmissen, indem ich mich an den Ästen festgehalten hatte. So wurde es mir jedenfalls erzählt. Daraufhin baute mein Papa den Ständer und sein Weihnachtsbaum ist seit dem praktisch unumkippbar.

@clanleben
Auch da kann ich ja nicht wirklich mitreden.
Aber ich möchte Euch sagen, dass ich Euch sehr dankbar bin. Durch Euch habe ich meinen Simon gefunden, ich habe das an anderer Stelle schon mal erzählt.
Und ich würde Euch gerne mal persönlich kennenlernen. Darf ich Euch alle :x: :k: ?

ein lernfähiger Jung-ork in der Hobbitsenhöhle

andrash

Benutzeravatar
Mauràsh Lurtz' twin
Nebelwald-Tyrann
Nebelwald-Tyrann
Beiträge: 7446
Registriert: 12. Oktober 2003, 15:13
Art: Ork
Unterart: Uruk-hai
Wohnort: Orkzehöhlen am Wasser

Re: ~Hobbit-Höhle am Hohen-Hag~

Beitrag von Mauràsh Lurtz' twin » 22. Januar 2017, 19:01

*Die Orkin glaubte, sich bei den Worten der Jungorkin verhört zu haben*
*bufft ihr ins Kreuz und faucht*
@ andrash
Seit wann verschenken Orkze die Kekse, die sie sonst mühsam klauen!!?? :eek13:
Normalerweise klauen, rauben und töten wir grundsätzlich alles, was wir fressen.
Gut, die Kekse sind schon tot. I)
Normalerweise nehmen wir die Kekse, den Teller UND die Hand samt Arm, die die Kekse reichen.
Nur weil Feiertage waren, nehmen wir NUR die Kekse.....und den Teller.

*grummelt*
Hast noch viel zu lernen!

*wendet sich wieder dem Gastgebervölkchen zu*
Das musste jetzt mal sein, hoffe ihr verzeiht der Jungorkin diese..... Entgleisung.

Feiertage sind ja nun vorüber und der Alltag hat uns laaaange wieder. Die ersten guten Vorsätze sind schon wieder im Eimer und der Stress, der nicht mal was mit Weihnachten zu tun hat, ja der ist auch wieder da.
Hab gestern meinen Weihnachtsbaum eingepackt, schön die Äste in die Kiste gestapelt. ;D

*grüsst die angekommene Zwergin mit einem Kopfnicken*
@ Eadon
ich habe gerade einen neuen Thron geschenkt bekommen. Hatte ja meinen alten vor dem Umzug noch im Elbenwald ins Feuer geworfen. Der neue sieht echt schnieke aus, aber da fehlt mir noch was. Ich bräuchte da noch so eine Halterung für mein Skimitar irgendwie an der Seite.
Ursprünglich hatte ich mir ja so einen Thron wie bei GOT vorgestellt. Da hätte man immer - egal wie man sich dreht - ein Schwert griffbereit gehabt. ;D
Aber die wollen ja dort den Thron nicht hergeben bzw. zanken sich noch drum und da sich nun eine alte Bekannte meines Hinterteils erbarmt hat....da sagt ein Ork nicht nein.
Kannst ihn dir ja mal angucken kommen.

@ Melilot
das mit dem störrisch sein im Alter kenn ich. Vielleicht denken viele Ältere, dass sie eben so viel erlebt haben und alles wüssten, dass da kein Raum mehr für andere Gedanken und Ideen ist. Sind einfach festgefahren....wie ein altes Auto.
Ich hatte eine Oma, die wurde im Alter sogar noch gemein und hinterlistig. Hat die Familienmitglieder gegeneinander ausgespielt, indem sie richtig böse gelogen hat.

@ Kino
....war ich letzte Woche in "The Great Wall"
Sehr schöner Film, wer sich einfach nur unterhalten lassen will. Exotic, tolle Kostüme und Effekte. Mal keine Zombies, Vamps oder Ungeheuer, die aussehen wie ich. I) Neue und dazu noch recht intelligente Monster.
Gute Legende um etwas, was heute noch rätselhaft erscheint.
Schön auch, dass der Film Luft für eine nächsten Teil läßt, den ich mir dann auch gern ansehen würde.

*wittert, ob noch was von den letzten Weihnachtsstollen übrig war*
*die Orkin liebte Rosinen und Cranberrys und überhaupt Kuchen, in dem so etwas steckte - wie Stollen eben*


rrrrohaha
GRAUsige Chefin des Orkclan
Nimm dir Zeit für deine Freunde, sonst nimmt die Zeit dir deine Freunde.
Bild
Ralley Team KdS - Krönung der Schöpfung
Sieger 2007,2009,2010

andrash
Denethors Scheiterhaufenanzünder
Denethors Scheiterhaufenanzünder
Beiträge: 79
Registriert: 25. November 2016, 10:05
Art: Ork
Wohnort: Hanover

Re: ~Hobbit-Höhle am Hohen-Hag~

Beitrag von andrash » 24. Januar 2017, 00:42

Mauràsh Lurtz´twin hat geschrieben:*Die Orkin glaubte, sich bei den Worten der Jungorkin verhört zu haben*
*bufft ihr ins Kreuz und faucht*
@ andrash
Seit wann verschenken Orkze die Kekse, die sie sonst mühsam klauen!!?? :eek13:
Normalerweise klauen, rauben und töten wir grundsätzlich alles, was wir fressen.
Gut, die Kekse sind schon tot. I)
Normalerweise nehmen wir die Kekse, den Teller UND die Hand samt Arm, die die Kekse reichen.
Nur weil Feiertage waren, nehmen wir NUR die Kekse.....und den Teller.

*grummelt*
Hast noch viel zu lernen!
rrrrohaha
Da fauche ich doch mal gern zurück und *buff Dir ins Kreuz zurück*
Die Hand samt Arm und Teller zu nehmen ist unklug-irgendwann ist keine Hand mehr da und Du bist immer noch hungrig.

Rauben, töten und fressen - all das hast Du in der Vergangenheit doch wohl schon ganz oft und besonders ausgiebig gemacht gemacht - Du bist eben gelernter Ork - ich bin quasi Ork neuer Prägung und sehe das alles etwas entspannter.
Daher auch das Angebot an die Hobbits, von den orkzen Kekse am Neujahrstag zu nehmen.

Auch Du musst umdenken, die Zeiten sind anders geworden. Mit den alten Mitteln kommst Du nicht mehr durch. Die Höhle ist leer, nicht mal Dein Rancor kommt mehr rein, von den anderen ganz abgesehen, dabei müssten die eigentlich mit dem "züchten" schon fast fertig sein.
Der Rückruf will wohl aber nicht funktionieren, oder?

Ja, ich habe in den letzten Wochen viel erfahren und gelernt.

Und gerade deswegen *fauche* ich viel selbstbewusster zurück.

andrash

Benutzeravatar
Elfirin
Board-Inventar
Board-Inventar
Beiträge: 25765
Registriert: 11. August 2004, 11:56
Art: Hobbit
Geburtstag: 12- 4- 0

Re: ~Hobbit-Höhle am Hohen-Hag~

Beitrag von Elfirin » 24. Januar 2017, 13:15

Ohne RPG


Andrash
Aber selbst verständlich bist du willkommen. Bei den Hobbits ist jeder willkommen. Sogar Orks *zuMauschielt* Solange sie nicht alles kurz und klein schlagen lässt es sich auch mit dem ‚Bösen‘ ganz gut leben. Meine Antwort hat jetzt allerdings länger als üblich gedauert. Ich war der Meinung ich hätte geschrieben, aber da lag ich wohl falsch.

Clanleben
Klar… ich hoffe das es bald nochmal ein Treffen geben wird. Und dann lernen wir dich und deine kleine Maus gerne kennen.

*hust* Ähm, Mau!? Also meinen Arm würde ich schon noch gerne eine Weile behalten. Ob ich dir nun Kekse reiche oder nicht… *ggg* Aber der Jungorkin sei diese Entgleisung natürlich verziehen. Aber in Zukunft verbitte ich mir solch ein Fehlverhalten…

Filme & Fernsehen
Zu Weihnachten haben wir jede Menge Gutscheine bekommen. Ich hoffe das wir es auch mal in einen der Filme schaffen die ich sehen will. Meistens sind die Filme bei uns nur so kurz drin, weil wir nur ein kleines Kino haben. Hier am Ende der Welt…

Sonstiges
Ich finde nicht das du das musst, Meli. Du musst ihm irgendwie klar machen, das du das auch nicht auf ewig alleine machen kannst. Du bist ja mit deiner Hand auch angeschlagen und hast schließlich auch noch ein eigenes Leben. Es muss ja niemand sein der sich direkt um deinen Vater kümmert, aber der dir im Haushalt etwas hilft und dich da unterstützt. Das sollte doch möglich sein und dir auch mal eine Atempause geben, die du sicher gebrauchen kannst.

Und jetzt noch etwas wichtiges:

Weil mir das Mara-Projekt sehr am Herzen liegt möchte ich jeden Nebelwäldler bitten das unten verlinkte Video anzuklicken und natürlich gerne auch in anderen Communitys zu teilen. Denn je mehr Klicks das Video bekommt umso höher die Chance das auch die anderen Teile verfilmt werden. Ich verspreche euch das es sich lohnt. Wer nicht mag, der kann ja einfach nur im Hintergrund laufen lassen...

„Götter, Gags und Fantasy“ ist eine inoffizielle Fanmade Doku über die abenteuerliche, siebenjährige Entstehungseschichte des Fantasyprojekts "Mara und der Feuerbringer". Es ist aber auch die Geschichte eines Kreativen, der sich durch nichts davon abhalten lässt, eine Idee zu verfolgen. Vom ersten Gedanken daran, über einen starbesetzten Kinofilm hinaus, allen Hindernissen zum Trotz und zur großen Freude einer wachsenden Anzahl an Fans.

Durch die Freundschaft von Rocketbeans.tv und Tommy Krappweis gelangte dieser Film nun zu uns und wir freuen uns sehr, dass wir diesem besonderen Projekt hier eine digitale Heimat geben können.

Convention-Reporter Guckmadahin hat an diesem Film über ein Jahr gearbeitet, sich durch Unmengen Filmmaterial gewühlt, weitere Fans und bekannte Fandom-Stimmen wie Orkenspalter.tv interviewt und bekam schließlich auch von Autor Tommy Krappweis Zugang zu dessen privatem Videoarchiv.
So könnt Ihr nun Maras abenteuerliche Geschichte miterleben: Von der ersten Idee über die Lesetouren bis zur Verfilmung und den darauf folgenden einzigartigen Fansupport.

Diese Doku ist ein Fanfilm, als solcher nicht objektiv und er repräsentiert auch nicht die Meinung der Verlage, Produzenten oder Verleiher. Gerade das macht dieses Werk so authentisch und so spannend: Nicht nur für jeden Mara-Fan, sondern auch für jeden der vor hat, selbst ein Buch zu schreiben, es bekannt zu machen oder verfilmen zu wollen.


[/size]
Bild

Haushälterin, Drachen- und Zwergenbotschafterin im Hobbitclan

Wichteln 2019

"Ich habe Angst, dass Gott spricht. Aber niemand zuhört."

andrash
Denethors Scheiterhaufenanzünder
Denethors Scheiterhaufenanzünder
Beiträge: 79
Registriert: 25. November 2016, 10:05
Art: Ork
Wohnort: Hanover

Re: ~Hobbit-Höhle am Hohen-Hag~

Beitrag von andrash » 30. Januar 2017, 21:39

Elfirin
Danke für die freundliche Aufnahme und vielleicht kann ich ja die Mau davon überzeugen, dass sie in Zukunft die Arme mit den Händen am Körper dran lässt :x:
Die Zeiten haben sich eben geändert und daran kommen auch die orkze nicht vorbei ;)

alle

Ich sehe Licht am Ende des Tunnels. Der Januar 2017 war der bisher verrückteste Monat in meinem Leben. Erst der Jahreswechsel mit Simon und die glückliche Zeit danach, dann der böse Unfall und die schlaflosen Nächte im bangen um seine Gesundheit. Danach die ersten Eerfolge nach den vielen Operationen und jetzt die Fortschritte... Die Ärzte haben unglaubliches geleistet, die Wahrscheinlichkeit, dass Simon wieder laufen können wird ist groß und ich bin froh, dass ich mich für ihn entschieden habe - seine Füsse kann er schon wieder bewegen und ich sehe quasi täglich die Fortschritte.

andrash

Benutzeravatar
V. Schillerschuppe
Eru-Entmachter
Eru-Entmachter
Beiträge: 4020
Registriert: 29. Juli 2006, 00:15
Art: Drache
Unterart: Rosenfeuerdrache

Re: ~Hobbit-Höhle am Hohen-Hag~

Beitrag von V. Schillerschuppe » 31. März 2017, 09:23

Es war Frühling geworden im Auenland und Vauvenal sah geschäftiges treiben um die Smials und in den Gärten unter sich als er so über die Landschaft flog und das wärmer werdende Wetter genoss.
Schliesslich landete er doch beim Hohen hag und ging zur eingangs türe wo er an klopfte und eintrat.


Hallo ihr lieben Hobbits.

Wie geht es euch? Was habt ihr dieses Jahr schon so alles erlebt?

Film und Fernsehen
Und, kontnest du deine Gutscheine gut Nutzen Elfi?
Ich war wie immer sehr oft im Kino. Fast jedes Wochenende. EIner meiner lieblingsfilme dieses Jahr bisher war Logan. Einfach weil mir der Charakter immer gefallen hatt und ich den Film als wirklich gut gelungenen Abschluss emfpunden habe.

Letztens hab ich mir sogar mit meiner Mutter zusammen die Schöne und das Biest angeschaut. Ich mag ja musical filme und so sachen nicht besonders. Aber den musste ich mir dann doch an sehen. Einfach weil mir der originale Disney Film auch schon immer gefallen hatt und ich sehen wollte wie sie ihn umgesetzt haben. Bin wirklich begeistert von dem Film. Ist Wunderschön gemacht.
Hab ihn auch auf Englisch gesehen. Da hatte man etwas mehr von Sir Ian als im Deutschen. Man hatt seine stimme auch gut erkannt.

Mara und der Feuerbringer
Gibts denn dazu was neues? Wurde da was bekannt Elfi?
Ist er eigentlich auch an der Magic Con?

Da bin ich ja dieses Jahr nicht dabei. Hätte aber sowieso nicht gekonnt. Kommen an dem Wochenende gerade aus unserem Urlaub zurück.

Andrash
Wilkommen hier.

Ich hoffe bei deinem Freund gehts weiter aufwärts?
Bild

Drachenbruder von Shu, Guen, Nia, Gabi, An! Tem und Timbacan

Bannerträger und Hobitbotschafter des Drachenclans

Benutzeravatar
Elfirin
Board-Inventar
Board-Inventar
Beiträge: 25765
Registriert: 11. August 2004, 11:56
Art: Hobbit
Geburtstag: 12- 4- 0

Re: ~Hobbit-Höhle am Hohen-Hag~

Beitrag von Elfirin » 3. April 2017, 12:32

Seit einigen Tagen schon war endlich die Sonne zum Vorschein gekommen und die langsam aufkommende trübe Stimmung wegen des kalten, nassen und dunklen Wetters verflog sehr schnell. Tulpen, Hyazinthen und andere kleine Blümchen begannen aus dem Boden zu sprießen und ließen nicht nur das Auenland hübscher aussehen sondern auch den Smial. Ich hatte deshalb schon vor ein paar Tagen begonnen auch im Smial für Ordnung zu sorgen und hatte mit dem Frühjahrsputz angefangen. Doch weil das Wetter so schön war, hatte ich meine Arbeit nach draußen verlegt, wo ich eine kleine Wanne mit Wasser auf einen Tisch gestellt hatte. Darin wusch ich alles Mögliche an Geschirr, Töpfen und was noch so in den Schränken zu finden war.
Doch nun vernahm ich ein klopfen das von der Eingangstüre stammen musste. Ich trocknete mir noch während des gehens die Hände und fand am Eingang Vauvenal, den ich sofort mit einer stürmischen Umarmung begrüßte…


Clanleben
Nun ja, wie du siehst bin nur noch ich hier verblieben. Mir geht es gut und ich halte hier alles irgendwie noch so gerade zusammen. Es ist alles sehr schade, aber naja. Was will man machen? Das Leben geht ja weiter…

Film & Fernsehen
Ja, doch ein bisschen zumindest. Mein Highlight war aber tatsächlich ‚Die Schöne & das Biest‘. Ein so wunderschöner Film. Schon die Zeichentrick Version ist einer meiner liebsten Disney Filme. Die Real Verfilmung hat mich nicht enttäuscht und ich hab das ein oder andere Tränchen im Kino vergossen. Die Besetzung war teilweise so genial, das ich über die kleinen Fehlbesetzungen hinweg sehen konnte. Luke Evans als Gaston hätte man jedenfalls nicht besser machen können. Ich mag das eigentlich ja auch nicht wenn nur gesungen wird, aber hier passte das einfach ganz gut und ich fands gut umgesetzt. Leider hab ichs nur auf deutsch gesehen. Rate es aber jedem auf Englisch zu gucken.
Logan hab ich nicht gesehen, lief aber auch leider bei uns nur viel zu kurz. Aber es gibt sicher nochmal eine Gelegenheit ihn zu sehen oder ihn dann halt auf BluRay zu kaufen.

Nein Tommy ist nicht als ‚Stargast‘ auf der Con soweit ich weiß, wenn dann nur privat als Gast. Und was Neues habe ich auch nicht gehört, außer die neuen Bücher. Die hoffentlich dann gut laufen und vielleicht dazu führen das die anderen Teile auch noch verfilmt werden.

Conventions
Aber du fragtest ja auch ob man gut ins Jahr gestartet ist. Ich denke das bin ich. Bis auf ein zwei Sachen, auf die ich gerne verzichtet hätte, war es bisher ganz nett. Mein Highlight war jedoch die Supernatural Convention in Las Vegas. Endlich! Endlich hab ich Sam & Dean live und in Farbe getroffen und ein wunderschönes Foto als Erinnerung bekommen. Ich kann mich nicht mehr wirklich daran erinnern, aber egal. Sowas erlebt man meistens nur einmal.
Bild

Haushälterin, Drachen- und Zwergenbotschafterin im Hobbitclan

Wichteln 2019

"Ich habe Angst, dass Gott spricht. Aber niemand zuhört."

Benutzeravatar
V. Schillerschuppe
Eru-Entmachter
Eru-Entmachter
Beiträge: 4020
Registriert: 29. Juli 2006, 00:15
Art: Drache
Unterart: Rosenfeuerdrache

Re: ~Hobbit-Höhle am Hohen-Hag~

Beitrag von V. Schillerschuppe » 4. Juli 2017, 20:16

Vauvenal hatte sich nach der Stürmischen begrüssung mit Elfirin in die Küche begeben um erst einmal einen Tee zu trinken und über die geschehnisse im Auenland zu plaudern.


Hallo liebe Hobbits
Oder liebe Hobbit Dame.

Wie geht es euch so?
Ich hoffe alles läuft gut.


@Film und Fernsehen.
Mitlerweile sind ja schon wieder einige Wochen ins land gezogen und ich habe wieder so einiges gesehen.
Vor allem an Comic verfilmungen gibt es dieses jahr ja reichlich.
Zu letzt Wonder Woman. Welchen ich einfach super fand.
Wie schaut es bei dir aus Elfi?

@Conventions.
Gehe ich dieses Jahr nur an eine einzige. Wo ich auch beim Puppen Theater mit wirke.
Vielleicht wirds nächstes jahr wieder mehr. Vielleicht ja auch mal die Magic con. Hängt aber davon ab wer da so kommt.
Bild

Drachenbruder von Shu, Guen, Nia, Gabi, An! Tem und Timbacan

Bannerträger und Hobitbotschafter des Drachenclans

Benutzeravatar
Elfirin
Board-Inventar
Board-Inventar
Beiträge: 25765
Registriert: 11. August 2004, 11:56
Art: Hobbit
Geburtstag: 12- 4- 0

Re: ~Hobbit-Höhle am Hohen-Hag~

Beitrag von Elfirin » 11. Juli 2017, 10:34

Ohne RPG... wird ja auch schwierig so fast alleine

Allgemein
Joa mir gehts eigentlich ganz gut. Ich hab seit Anfang der Woche Urlaub und bin auch sehr froh darum.
Ich war wirklich ziemlich erschöpft. Wir fahren aber auch nicht weg und machen Urlaub zu Hause, was mir auch ganz gelegen kommt. Vielleicht machen wir mal ein paar Tage irgendwo.

Film & Fernsehen
Ich war nicht so oft im Kino wie ich gerne gewollt hätte. Das letzte war tatsächlich Guardians of the Galaxy 2. Ich hätte auch gern Fluch der Karibik im Kino gesehen und so ein paar andere Filme, aber manche laufen hier nur so kurz das man das gar nicht schafft. Oder zu unmöglichen Zeiten wo kein normaler arbeitender Mensch ins Kino kommt. Mal sehen ob ich es mit meinem Mann in Ich einfach unverbesserlich 3 schaffe. Sollte ja jetzt im Urlaub einfacher sein.
Wie hat dir denn Wonder Woman gefallen, Vauv?

Convention
Ich bin im August in Solingen auf der Medieval Fantasy Con und hab ein Shoot mit Faramir und Sam. Darauf freue ich mich schon sehr, hoffe aber das es nicht zu voll sein wird. Hoffe auf gutes Wetter, dann wird es sich auf der Burg hoffentlich verlaufen. Bin auf jeden Fall sehr gespannt. Gehe allerdings ohne jegliches Cosplay...
Bild

Haushälterin, Drachen- und Zwergenbotschafterin im Hobbitclan

Wichteln 2019

"Ich habe Angst, dass Gott spricht. Aber niemand zuhört."

Benutzeravatar
V. Schillerschuppe
Eru-Entmachter
Eru-Entmachter
Beiträge: 4020
Registriert: 29. Juli 2006, 00:15
Art: Drache
Unterart: Rosenfeuerdrache

Re: ~Hobbit-Höhle am Hohen-Hag~

Beitrag von V. Schillerschuppe » 31. Dezember 2017, 19:11

*Vauvenal macht bei einem Überflug bei seinen vielen Reisen kurz vor der Hobbithöhle halt und hinterlässt einen kleinen Geschenkskorb, mit speziellen Speisen von seinen reisen und eine Grusskarte, bevor er gleich weider weiter muss*
Liebe Hobbits
(Oder liebe Elfi, sind ja leider sonst keine mehr hier)

Ich hoffe ihr hattet ein schönes Julfest und euch geht es auch sonst gut.
Kommt gut ins Neue Jahr, bleibt gesund und fröhlich.
Hier ein paar Kleinigkeiten von meinen reisen.

Ich Hoffe ich schaffe es bald wieder einmal auf einen längeren besuch hier her.

Liebe Grüsse

Vauvenal
Bild

Drachenbruder von Shu, Guen, Nia, Gabi, An! Tem und Timbacan

Bannerträger und Hobitbotschafter des Drachenclans

Benutzeravatar
Juweline
Stallbursche
Stallbursche
Beiträge: 15
Registriert: 28. September 2016, 09:35
Art: Hobbit
Geburtstag: 6. Jul 1984
Wohnort: Derenburg, Harz
Kontaktdaten:

Re: ~Hobbit-Höhle am Hohen-Hag~

Beitrag von Juweline » 12. Oktober 2019, 21:14

Hallo und guten Abend ihr Lieben Hobbits. Die Juweline ist mal wieder da. Aka Diamond Took.

Hui. Ich bin gerade sprachlos das der letzte Beitrag hier noch von 2017 ist. Was ist passiert?
Gut ich weiß, wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen schmeissen, aber hier war mal sooo viel los....

Warum ich hier schreibe?
Ich warte quasi drauf das mein Kind einschläft. Der kleine Mann ist 5 Monate alt und ich sitze im Flur, quasi vor seiner Zimmertür und warte das ihn endlich der Schlaf übermannt. Aber es macht nicht den Eindruck als würde das in nächster Zeit gut klappen. Anmerkung: Er hat eine Bronchitis und daher mit argen Husten zu kämpfen. Und zwischen durchs Kinderzimmer schuckeln, wiegen und leise gut zurreden, schreibe ich hier. Weil ich eben dachte ich müsste hier mal wieder reinschauen. Hätte ich schon viel ehr machen sollen, war doch immer toll hier. Ob nun Elbenwald oder Nebelwald.

Wie geht es euch?
Bzw dir liebe Elfirin??
Und natürlich dir, V. Schillerschuppe???

Ein gesundes neues Jahr wünschen kann man ja bald schon wieder. Aber erstmal liegen ja die Weihnachtssachen in den Regalen.
Naaa... Hand aufs Herz. Wer ist da schon schwach geworden?? Hihi.Ich. Ich gebe es zu. Die Lebkuchen sahen aber auch einfach zu lecker aus. Da kam wohl der Hobbit in mir durch. Vielleicht war das ja auch der kleine Funken der nötig war, das ich hier mal wieder schreibe. Und ja, ich möchte es wieder öfters machen. Foren sind ja sehr sehr rar geworden in Zeiten von Facebook und so. Keine Frage, es ist toll und macht Spaß bei Instagram oder Facebook zu schreiben, aber ein Forum ist nun mal viel schöner. Schade das es nur noch so wenige gibt.

So. genug gelabbert. Wäre toll hier wieder voll einzusteigen. Einmal Hobbit, immer Hobbit.
:drink:

liebe Grüße
die Juweline
aka Diamond Took

Benutzeravatar
Wilferedh
Wargen-Würger
Wargen-Würger
Beiträge: 512
Registriert: 23. Dezember 2018, 17:49
Art: Elb
Unterart: Grauelb
Geburtstag: 26- 9- 0
Wohnort: Beleriand

Re: ~Hobbit-Höhle am Hohen-Hag~

Beitrag von Wilferedh » 13. Oktober 2019, 20:17

Ich wünsche dir sehr, liebe Juweline, das du noch ein paar Hobbits antriffst. Die Elben, Valar und andere scheinen fast ausgestorben zu sein.
________________
Onen i Estel Edain,
úchebin estel anim.

Benutzeravatar
Juweline
Stallbursche
Stallbursche
Beiträge: 15
Registriert: 28. September 2016, 09:35
Art: Hobbit
Geburtstag: 6. Jul 1984
Wohnort: Derenburg, Harz
Kontaktdaten:

Re: ~Hobbit-Höhle am Hohen-Hag~

Beitrag von Juweline » 17. Oktober 2019, 13:27

Wilferedh hat geschrieben:
13. Oktober 2019, 20:17
Ich wünsche dir sehr, liebe Juweline, das du noch ein paar Hobbits antriffst. Die Elben, Valar und andere scheinen fast ausgestorben zu sein.
Hallo Wilferedh, vielen Dank. Aber so richtig scheint hier wirklich keiner mehr zu sein. Wie schade.
Und bei den Elben und Valar ist es auch so? Oh nein.... ;(

Aber wir geben ja die Hoffnung nicht auf.

Ganz liebe Grüße
Juweline

Benutzeravatar
Elfirin
Board-Inventar
Board-Inventar
Beiträge: 25765
Registriert: 11. August 2004, 11:56
Art: Hobbit
Geburtstag: 12- 4- 0

Re: ~Hobbit-Höhle am Hohen-Hag~

Beitrag von Elfirin » 18. Oktober 2019, 10:41

Was passiert ist? Naja... einiges und nichts.
Es ist halt leider nicht mehr alles wie früher hier im Wäldchen.

Mir geht es gut. Wie du habe ich auche ine kleine Maus. Allerdings ist die jetzt schon 1,5 Jahre alt und geht ein paar Stunden in den Kiga. Daher hab ich jetzt Zeit zum arbeiten und da dann auch mal Zeit in den Wald zu schauen.

Würde mich auf jeden Fall freuen wenn man sich wieder öfters liest :herz:
Bild

Haushälterin, Drachen- und Zwergenbotschafterin im Hobbitclan

Wichteln 2019

"Ich habe Angst, dass Gott spricht. Aber niemand zuhört."

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste