Kino-Thread

Kinofilme, Fernsehfilme, Serien...
Winterpercht
Morannon-Zuhalter
Morannon-Zuhalter
Beiträge: 264
Registriert: 30. Juli 2014, 19:19
Art: Percht
Unterart: Winter

Re: Kino-Thread

Beitrag von Winterpercht » 15. Mai 2016, 18:20

Oh, tut mir leid, da habe ich nicht dran gedacht........
Der Film ist ja schon älter und lief wohl schon in Österreich, da war es laut Aussage in einem anderen Forum schwer den zu sehen...

Die Kylo Ren - Vader - Sachen werden sich aufklären. Ich denke, das wird am Ende klar sein, ohne Unstimmigkeiten. Gibt ja einige, die meckern, aber ich bin optimistisch und denke, dass das alles am Ende SInn machen wird!

Ich halte es auch für gut, dass die Story durchaus ähnlich zur allten ist, um einfach Parallellen zu ziehen zu den alten Filmen...das löst sich sicher auf in den nächsten Filmen! ich denke, den Filn ohne die Nachfolger zu bewerten ist schwer. Aber, es ist kein Charakter dabei wie eben Jar Jar Bings, bzw ist eben alles wesentlich subtiler, was Action und Humor betrifft. Und, das meiste wurde in echt gefilmt und das lobe ich mir. Wenn der Hobbit auch mehr echte Szenen hätte.....eben so wie Im HdR...aber naja, die Chance ist vertan....

Benutzeravatar
Histë
Nebelwald-Tyrann
Nebelwald-Tyrann
Beiträge: 19965
Registriert: 2. Januar 2003, 15:04
Art: A Force Of Light
Wohnort: Descending from Heaven

Re: Kino-Thread

Beitrag von Histë » 16. Mai 2016, 07:45

Ich hab mich sowohl von Episode VII als auch von den neuen Star Trek Filmen sehr gut unterhalten gefühlt.
Ich mag Karl Urban als Bones und Zachary Quinto als Spock. Und ich find's lustig, wie Chris Pine William Shatner spielt, der Kirk spielt :))
Bei Episode VII haben sich ja viele dran gestört, dass es in der Handlung so viele Parallelen zu den alten Filmen gab. Ich fand's nett. War wie nach Hause kommen.

Benutzeravatar
Ela
Board-Inventar
Board-Inventar
Beiträge: 20695
Registriert: 14. November 2004, 12:23
Art: Hupfhörnchen/NetteralsgedachtWesen /Weltenwanderin
Unterart: Sternchen des glorreichen CP Teams /Elbenbäumchen mit Hobbitgenen
Wohnort: In einer Kuscheldecke

Re: Kino-Thread

Beitrag von Ela » 16. Mai 2016, 07:51

War nicht so schlimm. Hab beim Geraschele des Kühlschranks kurzfristig an den Trailer und das Geraschele gedacht und bin dann schnell vorbei gegangen und hab an Star Trek gedacht und mir dann gestern genüsslich "Star Trek Nemesis" angeschaut. Danach war der Moment des Gruselns weg. Mach dir keinene Gedanken. Ich bin da zu sensibel, was das angeht. I) :oops: :x:

Weißt du, ich habe im Kino gesessen und oftmals "Höh! :eek13: " gedacht weil es doch einige Unstimmigkeiten in dem neuen Film gibt. Aus meiner Sicht zum Beispiel sehr merkwürdig, dass er (Kylo Ren) gesagt hat, dass er die Dinge im Sinne seines Opas weiter führt. Oder so ähnlich. Genau weiß ich das nicht mehr aber das führte ja Episode VI ad absurdum. Immerhin spukte Darth Vader da zum Schluss als "guter Jedi" mit herum? Und die Macht...Kann die jetzt eigentlich jeder sofort so gekonnt einsetzen? Ohne Unterweisung? Da entsprang meiner Kehle ein stummes "Hrmpf" im Kino. Meine Freunde, mit denen ich den Film geschaut habe haben nur gesagt, dass ich den Film als eigenständigen Film schauen soll und nicht immer so pingelig daher denken soll. Ich kanns nicht ändern,ich mag Star Wars sehr und da zieht mein Gehirn automatisch Parallelen zu den schon existierenden Teilen. I)
Vielleicht hast du Recht und alles wird sich in den folgenden Filmen aufklären.

Ich bin und war Trekkie. Mein ganzes Leben lang und ich war mega skeptisch, bevor der erste neue Film herausgekommen ist. Ich hatte noch zu stark "Nemesis" in Erinnerung, Datas Tot, Picard und die anderen und war im TnG Universum daheim. Dann habe ich den Cast gesehen und die ersten Trailer und gedacht: Irre, wie gut sie die Leute zu den Figuren gecastet haben. Am besten fand ich den Pille-Cast. Mit dem Kirk Cast konnte ich mich anfangs nicht so anfreunden. :look: Dann kam der Film in die Kinos und ich war total begeistert. :) Schau, so unterschiedlich kanns gehen. Meistens sagt man ja, man ist entweder Trekkie oder Star wars Anhänger. Ich bin beides und kann das sehr gut. :D
Die Erste der Drei von der Tankstelle
Bild BildBild

Benutzeravatar
Tyrion Lannister
Nebelwald-Tyrann
Nebelwald-Tyrann
Beiträge: 7095
Registriert: 19. November 2005, 22:23
Art: Mensch
Unterart: Westerosi
Wohnort: Meereen, Essos
Kontaktdaten:

Re: Kino-Thread

Beitrag von Tyrion Lannister » 29. Mai 2016, 14:53

Ich hab mir gestern WARCRAFT: The Beginning an gesehen.
Als absoluter WOW-Unwissender bin ich völlig unvoreingenommen in den Film gegangen. Ich habe noch nie WOW gespielt oder mich damit beschäftigt. Nur den Trailer hatte ich gesehen und war doch beeindruckt davon. Auch die Tatsache, dass WETA involviert ist, hat mich bewogen, den Film anzusehen.

Viele Kritiken, die ich gelesen habe, bemängeln eine eher schwache Handlung mit kaum bis gar keinem Tiefgang, ähnlich wie bei Avatar. Das mag ja sein, doch bin ich der Meinung, dass Warcraft (und auch Avatar) ein Film für den visuellen Genuss ist. In Verbindung mit der sehr gut eingesetzten Musik und den Sounds war es für mich ein bombastische Kinospektakel. Auch wie die Magie umgesetzt wurde, war sehr gut gelungen. So hatte ich mir das immer vorgestellt, müsste das aussehen (und kein Zauberstabrumgefuchtel ;) )
Meine Begleitung, ein ehemaliger WOW-Zocker, war ebenfalls sehr begeistert von der Umsetzung. Er hat sich nur gewundert, dass viele Rassen noch nicht oder nur am Rande erwähnt wurden. Dies gibt aber den passenden Inhalt für die geplanten zwei Fortsetzungen. Ob diese realisiert werden, hängt vom Erfolg des ersten Teils ab.
Bilbo: My name is Bilbo Baggins!
Gollum: Bagginses ... What is a Bagginses, precious?

- - - - - - - - - - -

"A Lannister always pays his depts!"
"I understand the way this game is played!"
~ Tyrion Lannister

- - - - - - - - - - -

Besucht meinen Blog! Alles rund um meine Autogrammsammlung: dukeAutographs
- GoT, Hobbit, HdR, HP und andere - Berichte zu Conventions, Konzerten und mehr
(RingCon 2007/13 - HobbitCon 2014/15/16 - GCC MUC 17 - CCG STR 17)

Winterpercht
Morannon-Zuhalter
Morannon-Zuhalter
Beiträge: 264
Registriert: 30. Juli 2014, 19:19
Art: Percht
Unterart: Winter

Re: Kino-Thread

Beitrag von Winterpercht » 29. Mai 2016, 18:30

Hm...bei Warcraft bin ich auch am überlegen...hab das Spiel (also WOW) ja nie wirklich gespielt, habe keine Ahnung von Story, etc. , aber wenn es tatsächlich so bildgewaltig ist, mag ich mir den evtl doch im Kino angucken. Gibt ja leider nicht so viele gut budgetierte Fantasyfilme. Zum WOW-Spieler werde ich damit aber sicher nicht :D

Benutzeravatar
Ela
Board-Inventar
Board-Inventar
Beiträge: 20695
Registriert: 14. November 2004, 12:23
Art: Hupfhörnchen/NetteralsgedachtWesen /Weltenwanderin
Unterart: Sternchen des glorreichen CP Teams /Elbenbäumchen mit Hobbitgenen
Wohnort: In einer Kuscheldecke

Re: Kino-Thread

Beitrag von Ela » 30. Mai 2016, 17:10

@Histe
Dein Post war vorher nicht da, ich schwörs. Sehr merkwürdig. I)

Ich fand´s auch nicht schlimm, dass bei dem neuen Star Wars Film viele Parallen zu den alten filmen gezogen wurden. Im Gegenteil. Ich musste oft schmunzeln, wenn ich etwas wieder entdeckt habe. Ging mir beim Hobbit übrigens ähnlich. Da gibt es auch viele kleine versteckte Anspielungen auf LotR. :)

@Warcraft
Wegen der Bildgewaltigkeit könnte ich mir das auch glatt überlegen, aber ich habe Bedenken, weil ich sonst überhaupt keinen Schimmer habe, dass ich im Kino sitze und während des Films denke "Hättste mal nicht gemacht" und dann das Geld für´s Kino ausgegeben habe.
Bei "Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln" überlege ich auch, aber ich fand Teil eins sehr gut und Fortsetzungen sind meist nicht so gut. (..)
Die Erste der Drei von der Tankstelle
Bild BildBild

Benutzeravatar
Tyrion Lannister
Nebelwald-Tyrann
Nebelwald-Tyrann
Beiträge: 7095
Registriert: 19. November 2005, 22:23
Art: Mensch
Unterart: Westerosi
Wohnort: Meereen, Essos
Kontaktdaten:

Re: Kino-Thread

Beitrag von Tyrion Lannister » 30. Mai 2016, 17:28

Ich hatte von der Story und so auch keine Ahnung. Für mich war es am Anfang schwierig die ganzen ungewohnten Namen den entsprechenden Gesichtern zuzuordnen. Vielleicht hätte es eine Art Intro geben können, wie bei HdR damals, um die Gegebenheit ein bisschen zu erklären.
Ich fand ihn sehr gut und werde mir wohl die DVD kaufen. Das wäre nach dem Hobbit mal wieder der erste Kinofilm für´s Heimkino.
Bilbo: My name is Bilbo Baggins!
Gollum: Bagginses ... What is a Bagginses, precious?

- - - - - - - - - - -

"A Lannister always pays his depts!"
"I understand the way this game is played!"
~ Tyrion Lannister

- - - - - - - - - - -

Besucht meinen Blog! Alles rund um meine Autogrammsammlung: dukeAutographs
- GoT, Hobbit, HdR, HP und andere - Berichte zu Conventions, Konzerten und mehr
(RingCon 2007/13 - HobbitCon 2014/15/16 - GCC MUC 17 - CCG STR 17)

Winterpercht
Morannon-Zuhalter
Morannon-Zuhalter
Beiträge: 264
Registriert: 30. Juli 2014, 19:19
Art: Percht
Unterart: Winter

Re: Kino-Thread

Beitrag von Winterpercht » 30. Mai 2016, 20:09

Das mit dem Intro habe ich jetzt bei mehreren Kritiken gelesen. Die gehen zu sehr davon aus, dass jeder den ganzen Hintergrund kennt. Natürlich würde der Film länger werden, aber wenn das ganze eh als Mehrteiler geplant ist? Ich fand das beim HdR schon hervorragend gemacht, auch für die, die das Buch nicht gelesen haben. Und es gibt sicherlich einige, die weder WOW noch die drei Warcraft Teile zuvor gespielt haben. Ich hab zwar WC2+3 gespielt, könnte aber heuer auch nicht mehr so wirklich erzählen, was da war. Orks gegen Menschen halt :D

Alice um Wunderland 2 (ich nenns jetzt einfach frecherweise so) reizt mich auch nur wegen der Effekte. Fand den ersten schon nicht so prall und ich beginne langsam Johnny Depp immer weniger leiden zu können. Ich glaube auch, bei den vielen Flopps, die er in letzter Zeit hatte (Mordecai oder wie auch immer war ja so richtig übel...), steigt er langsam aber sicher auch ab...wird wohl mal wieder Zeit für einen neuen Fluch der Karibik...

Benutzeravatar
taladur
Nebelwald-Tyrann
Nebelwald-Tyrann
Beiträge: 6391
Registriert: 23. Dezember 2001, 04:34
Art: Mensch
Unterart: tallum
Geburtstag: 16. Jan 1968
Wohnort: In der Mark ... Altmark!
Kontaktdaten:

Re: Kino-Thread

Beitrag von taladur » 25. Juni 2016, 21:02

Letztes Wochenende sah ich mit meinem Sohn im Kino "Zoomania". Läuft ja schon ein paar Wochen und war eher Zufall, dass wir überhaupt ins Kino gegangen sind.
Aber ...
Aber es hat sich absolut gelohnt!
Seit Avatar 2009 habe ich keinen Film mehr gesehen der mich Optisch dermaßen überzeugt hat und das in schnödem 2D!
Trailer 1: https://www.youtube.com/watch?v=IBxNvlFB8dk
Ich bin immer oben!
Und bin ich mal unten ist unten oben!

Benutzeravatar
Sadira
Valar-Vertreiber
Valar-Vertreiber
Beiträge: 1441
Registriert: 21. Mai 2016, 20:17
Art: Ein Wesen, das sich in jede Gestalt verwandeln kann.

Re: Kino-Thread

Beitrag von Sadira » 7. Juli 2016, 17:46

Ab 21. Juli 2016 gibt es einen neuen Film von Steven Spielberg

BFG - Big Friendly Giant

Wie alle Geisterschichten beginnen diese um 0 Uhr nachts, diese Geschichte beginnt um 3 Uhr morgens...

Genre: Fantasy, Abenteuer, Familie

Über den Film habe ich schon Einiges gehört und gelesen. Lasst Euch überraschen. Ich lasse mich auch überraschen und freue mich sehr auf diesen Film. :)
Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele.
Marcus Tullius Cicero
Bild

Benutzeravatar
Ela
Board-Inventar
Board-Inventar
Beiträge: 20695
Registriert: 14. November 2004, 12:23
Art: Hupfhörnchen/NetteralsgedachtWesen /Weltenwanderin
Unterart: Sternchen des glorreichen CP Teams /Elbenbäumchen mit Hobbitgenen
Wohnort: In einer Kuscheldecke

Re: Kino-Thread

Beitrag von Ela » 12. Juli 2016, 22:44

Ich kämpfe gerade mit mir selbst, ob ich mir Independence Day Teil II anschauen sollte. :look:
Die Erste der Drei von der Tankstelle
Bild BildBild

Benutzeravatar
Elfirin
Board-Inventar
Board-Inventar
Beiträge: 25633
Registriert: 11. August 2004, 11:56
Art: Hobbit
Geburtstag: 12- 4- 0

Re: Kino-Thread

Beitrag von Elfirin » 13. Juli 2016, 18:28

@ Ela
Ich glaub den muss ich sehen. Ich kann nicht bis zum DVD Start warten. Ich gehe wenn, mit wenig Erwartungen ins Kino. Es wird sicher kein Teil 1 sein (welchen ich liebe), aber so ganz schlecht wird er wohl auch nicht werden. Ich bin so gepsannt auf die Rollen und hoffe auf schöne Szenen mit Bill Pullman.
Bild

Haushälterin, Drachen- und Zwergenbotschafterin im Hobbitclan

Nebelwald Adventskalender

"Ich habe Angst, dass Gott spricht. Aber niemand zuhört."

Benutzeravatar
Hexenkönigin
Wargen-Würger
Wargen-Würger
Beiträge: 546
Registriert: 10. Mai 2016, 14:10
Art: Hexe
Unterart: Hexenkönigin

Re: Kino-Thread

Beitrag von Hexenkönigin » 14. Juli 2016, 13:48

Ich hab gestern im Fernsehen die Vorschau von Independence Day II gesehn, war sehr vielversprechend, wer dich mir auf jeden Fall anschauen.
Teil I hab ich damals im Kino angeschaut und fand den echt genial.
In der Vorschau sah man ein Ufo, so groß wie der Atlantik und Städte, die die Ufos in Sekunden gänzlich zerstört haben, da die Spezialeffekte heute weiter entwickelt sind als vor 20 Jahren dürfte der Film noch besser sein als damals.

Benutzeravatar
~ Tami ~
Valar-Vertreiber
Valar-Vertreiber
Beiträge: 1542
Registriert: 6. November 2005, 18:15
Art: Maus
Unterart: CH-Maus
Wohnort: Auffem Brauseberch

Re: Kino-Thread

Beitrag von ~ Tami ~ » 15. Juli 2016, 07:05

Wir waren gestern Abend im Kino und haben „Independence Day Teil II – Die Wiederkehr“ geguckt. Ohne jetzt zu sehr auf Details einzugehen, um denjenigen, die den Streifen noch schauen mögen, nicht den Spaß zu verderben, stelle ich resümierend fest, dass der Film nicht an den Charme des ersten Teils heranreicht. Ich bin ja immer jemand, der die eigene Erwartung stark zurückschraubt, damit eine mögliche Enttäuschungen nicht so groß ist, aber hier standen wir hinterher draußen, haben uns angesehen und waren uns einig, dass das nix war. :rolleyes:
Jedem, der ein wenig physikalisches Verständnis hat, sträuben sich die Nackenhaare in diesem Film. :shock:
Etwas wirklich Neues und Bahnbrechendes ist handlungstechnisch jedoch nicht eingetreten.
Die fremde Lebensform, die uns – nachdem wir sie erst abgeschossen haben - dann unterstützt hat und die mich stark an EVE aus Wall-E erinnert hat, war eine glatte Lachnummer und völlig unglaubwürdig. :|
Von den alten Bekannten aus Teil 1 konnte mich nicht einer überzeugen. Schwer zu verdauen ist auch die komplett andere Synchronstimme von Jeff Goldblum, an die ich mich nicht gewöhnen konnte. :(
Liam Hemsworth – ich sehe den sehr gern in den diversesten Streifen, doch dass er jetzt in fast jedem Kinofilm auftaucht, geht mir so langsam auf die Nerven. Laut der Vorschau auf andere Block Buster wird er in noch einem Streifen zu sehen sein, ich weiß nur nicht mehr, in welchem.
Jeder hat einen anderen Geschmack und jeder, der den Film gesehen hat, möge sich sein eigenes Urteil bilden. Ich gehe sehr gern ins Kino und liebe Fantasy/Sci Fi-Filme, doch dieser hat mich nicht überzeugt. Schade. Potential wäre genug da gewesen.
Jetzt warten wir auf "Star Trek Beyond". Hier fand ich den zweiten Teil ebenso gut wie den ersten und bin neugierig, wie der dritte wird. :)

Winterpercht
Morannon-Zuhalter
Morannon-Zuhalter
Beiträge: 264
Registriert: 30. Juli 2014, 19:19
Art: Percht
Unterart: Winter

Re: Kino-Thread

Beitrag von Winterpercht » 15. Juli 2016, 10:13

Ich werd mir ID2 nicht anschauen, auch wenn ich den ersten Teil ganz gerne mag und für mich auch Emmerichs bester Film ist (nach Stargate!). Alle anderen Filme waren dann nur noch Materialschlachten, denen das Herz fehlte, bzw. oft auch der Verstand. Hab ein paar Reviews gelesen, die ein "Höher, Schneller, Weiter" suggerieren...das reicht schon, dass ich völlig das Interesse verliere. Dass Will Smith nicht dabei ist, ist für mich nicht so tragisch, der hatte seit I, Robot auch keinen Film mehr, den ich gut fand...denke mal ID2 ist ein Film, der am besten auf Tele5 funktioniert...nur, dass das Budget von über 200 Millionen mal so eben das 200-fache einer Asylum-Produktion beträgt, vom Anspruch her aber nicht wirklich sehr weit darüber...

Ach ja, heute startet die neue SchleFaz-Staffel auf Tele5. Unbedingt ansehen!!

Der neue Star Trek wird wohl tatsächlich der nächste Film sein, den ich im Kino auch sehen will. Mir hat der Trailer sehr zugesagt, ich find das Aussehen des Mädels im Trailer spannend :D

Benutzeravatar
Sadira
Valar-Vertreiber
Valar-Vertreiber
Beiträge: 1441
Registriert: 21. Mai 2016, 20:17
Art: Ein Wesen, das sich in jede Gestalt verwandeln kann.

Re: Kino-Thread

Beitrag von Sadira » 15. Juli 2016, 20:15

Um noch einmal auf den Film BFG - Big Friendly Giant von Steven Spielberg zurückzukommen...

hier der Trailer https://www.youtube.com/watch?v=F41CqQe910E

Das Buch zum Film habe ich mir gekauft, werde es erst nach dem Film lesen.

Roald Dahl ist bekannt. Er schrieb Bücher z. B. Hexen Hexen, Der fantastische Mr. Fox...
Es sind Bücher nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene.
Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele.
Marcus Tullius Cicero
Bild

Benutzeravatar
Ela
Board-Inventar
Board-Inventar
Beiträge: 20695
Registriert: 14. November 2004, 12:23
Art: Hupfhörnchen/NetteralsgedachtWesen /Weltenwanderin
Unterart: Sternchen des glorreichen CP Teams /Elbenbäumchen mit Hobbitgenen
Wohnort: In einer Kuscheldecke

Re: Kino-Thread

Beitrag von Ela » 17. Juli 2016, 17:18

Nachdem was ich hier von euch gelesen habe gehe ich in den Film, aber mit heruntergeschraubten Erwartungen. :look:
Danke für eure Antworten! :) :x:


Der nächste Star Trek Film wird mich auch sehen, aber mich konnten alle drei bisher veröffentlichten Trailer nicht überzeugen. Ich weiß auch nicht, da fehlt etwas, was mich bei den ersten beiden Teilen schon im Vorfeld mitgerissen hat....
Die neue Außerirdische erinnert mich an eine Jedi aus der Trickfimfraktion von Star Wars, das irritiert mich doch etwas. Obwohl sie aus der Masse schon heraussticht. Der Bösewicht erinnert mich an einen Hirogen aus der Voyagerwelt. Vielleicht "stört" mich das auch unterbewusst. Und ich glaube, sie haben an der Synchronstimme von Kirk herumgespielt. :eek13:
Ich gehe trotzdem rein. Ist ja schließlich Star Trek. Mal schauen, vielleicht schaffe ich es Mittwoch schon. :look:
Die Erste der Drei von der Tankstelle
Bild BildBild

Benutzeravatar
Ela
Board-Inventar
Board-Inventar
Beiträge: 20695
Registriert: 14. November 2004, 12:23
Art: Hupfhörnchen/NetteralsgedachtWesen /Weltenwanderin
Unterart: Sternchen des glorreichen CP Teams /Elbenbäumchen mit Hobbitgenen
Wohnort: In einer Kuscheldecke

Re: Kino-Thread

Beitrag von Ela » 20. Juli 2016, 19:59

Wie unterschiedlich doch die Geschmäcker sind habe ich heute mal wieder festgestellt. Ich war heute in Independence day Teil II und ich fand ihn richtig gut! :hu:
Mir hat die Story gefallen und dass viele alte Charaktäre aus Teil I wieder Auftritte in dem Film hatten.

Wisst ihr was verrückt ist?
Dieser weißhaarige Wissenschaftler, den es auch schon im ersten Teil gab, erinnerte mich immerzu an Data. Diese Augen. ... Ich hätts schwören können. ... Verrückt, nicht wahr? I) :))

Ich musste während des Films oftmals sehr grinsen und hab auch viel gelacht während des Films. Die Action hat gestimmt und die Technik fand ich auch gut. Der Plot war in meinen Augen auch sehr stimmig und ich würde mich in Hinblick auf das Ende des Filmes auf einen dritten Teil freuen. Potential hätte es. :look: :D

Jeff Goldblum fand ich sehr gut im Film. Will Smith hat mir überhaupt nicht gefehlt. Durch die Riege der jungen Piloten hat sich der Plot so schön entwickelt, da brauchte es ihn im Film gar nicht. Meiner Meinung nach.


Trotzdem vielen Dank für eure Meinungen im Vorfeld. :x:


Jetzt muss ich mich an Star Trek heranwagen. Mal schauen. Nächsten Dienstag ist Kinotag und es gibt günstigere Preise. Vielleicht wage ich mich dann in "Beyond" in 3 D. :look:
Die Erste der Drei von der Tankstelle
Bild BildBild

Benutzeravatar
~ Tami ~
Valar-Vertreiber
Valar-Vertreiber
Beiträge: 1542
Registriert: 6. November 2005, 18:15
Art: Maus
Unterart: CH-Maus
Wohnort: Auffem Brauseberch

Re: Kino-Thread

Beitrag von ~ Tami ~ » 24. Juli 2016, 10:03

Wir haben beschlossen, heute in Star Trek zu gehen. Obwohl ich stets versuche, den Ball flach zu halten, muss ich zugeben, dass die neugierige Anspannung mit dem Kauf der Kinokarten ad hoc in die Höhe geschossen ist. :look:

Jedenfalls werde ich euch verraten, ob uns der Streifen gefallen hat.

Wenn es man schon so weit wäre. :roll: 8-)



@ Ela

Was ich dir noch sagen wollte ist, dass dich dein Empfinden bei Dr. Brakish Okun (dem weißhaarigen Wissenschaftler ;) ) nicht getäuscht hat. Er IST Data... dem ich seit Nemesis immer noch nachtrauere und wenn ich den Film mal wieder geguckt habe, stets den halben Tag einen Ohrwurm im Kopf und ein breites Grinsen im Gesicht hab. :))

Hach ja... https://www.youtube.com/watch?v=_MuRHFDsxvA :rotate:
Zuletzt geändert von ~ Tami ~ am 8. August 2016, 21:11, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Foedhrass
Nebelwald-Tyrann
Nebelwald-Tyrann
Beiträge: 7206
Registriert: 6. August 2003, 15:50
Art: Elb
Kontaktdaten:

Re: Kino-Thread

Beitrag von Foedhrass » 24. Juli 2016, 21:42

Ich war heute in Star Trek Beyond und er hat mir echt gut gefallen. Außergewöhnliche Charakterkombinationen, die aber jeweils tolle Teams abgegeben haben. Jaylah gefällt mir auch ausgesprochen gut - passte deutlich besser ins Team als Carol Marcus im letzten Teil. Ich freue mich jedenfalls auf die Bluray. Ob ich noch mal ins Kino gehe, weiß ich noch nicht, kommt ein bisschen drauf an, ob er auch unter der Woche mal zu vernünftiger Zeit auf Englisch läuft... diese Woche war es immer erst ab 20 Uhr, das ist mir doch etwas spät, wenn ich am nächsten Tag arbeiten muss, deshalb bin ich heute reingegangen, am einzigen Tag, wo er dann mal spätnachmittags lief - aber an sich ist mir WE eigentlich zu teuer fürs Kino. Wenn er nicht noch mal zu akzeptabler Zeit läuft, dann muss ich halt auf die Blu-ray warten. Die werde ich mir aber definitiv sofort holen.
Bild

"Der Fluch des Schlangenmenschen" - mein erster Fantasy-Roman!

Cosplay page: Ambarussa

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast