Euer Beruf im Mittelalter?

Platz für sonstige Diskussionen rund um Fantasy, Science-Fiction und Mittelalter.
Benutzeravatar
Khorneflake#
Stallbursche
Stallbursche
Beiträge: 12
Registriert: 16. Mai 2008, 17:03

Euer Beruf im Mittelalter?

Beitrag von Khorneflake# » 17. Mai 2008, 13:50

Naja ich hab meinen Mittelalter Traumberuf im Larp ich spiele
einen Pirscher(Späher) in der Armee meines Landesherren.

Sternenglanz#
Frischfleisch
Frischfleisch
Beiträge: 1
Registriert: 22. Mai 2008, 19:53

Euer Beruf im Mittelalter?

Beitrag von Sternenglanz# » 22. Mai 2008, 21:56

Ich wäre am liebsten auch ne Alchemistin oder ne Waldläuferin ( letzters weil ich mich gerne in der Natur aufhalte :D )....ansonsten fällt mir auch nix ein.

Rafi#
Stallbursche
Stallbursche
Beiträge: 16
Registriert: 14. Januar 2008, 18:39

Euer Beruf im Mittelalter?

Beitrag von Rafi# » 30. Juni 2008, 00:13

also ich wär wirklich am liebsten Waldläufer oder Dieb...so ne Mischung I)

_Eleanor_#
Palantir-Polierer
Palantir-Polierer
Beiträge: 147
Registriert: 19. Dezember 2007, 17:50

Euer Beruf im Mittelalter?

Beitrag von _Eleanor_# » 2. Juli 2008, 20:35

Also ich wär bestimmt pferdezüchterin oder Hufschmiedin

Benutzeravatar
Azdaja#
Frischfleisch
Frischfleisch
Beiträge: 3
Registriert: 5. Juli 2008, 16:24

Euer Beruf im Mittelalter?

Beitrag von Azdaja# » 5. Juli 2008, 18:01

Also wäre ich im mittelalter geboren, so würde ich vermutlich adelig sein, da ich auch im richtigen Leben (leider, man wird immer darauf angesprochen, kann ganz schön nervig sein) Baronesse bin. Das ist zwar nur niedriger Adel, aber ich fände ein solches Leben dennoch ermüdent. Nur die Adeligen Leute kennen lernen, und nie machen können, was mabn will. Viel lieber wäre ich irgendeine Händlerin, oder ein kräuterweib. So Heilerin, das würde mir gefallen. Aber wahrscheinlich hätte man mich längst verbrant, wegen meinem vorlauten Mundwerk.

Benutzeravatar
Azdaja#
Frischfleisch
Frischfleisch
Beiträge: 3
Registriert: 5. Juli 2008, 16:24

Euer Beruf im Mittelalter?

Beitrag von Azdaja# » 5. Juli 2008, 18:03

Was ich auch gerne für einen Beruf ausgeübt hätte, das wäre Ritter. Allerdings wäre das schon allein daran gescheitert, dass ich ein Mädchen bin. Ich hab es ja immer gesagt. Als Junge ist man besser dran... ;-)

Benutzeravatar
Zwerginator#
Valar-Vertreiber
Valar-Vertreiber
Beiträge: 1583
Registriert: 16. August 2006, 21:40

Euer Beruf im Mittelalter?

Beitrag von Zwerginator# » 6. Juli 2008, 19:59

Schmied oder Schreiner
Liegt an meiner Vorliebe für Metall und Holz...

christoph2507#
Stallbursche
Stallbursche
Beiträge: 14
Registriert: 8. Juni 2008, 11:37

Euer Beruf im Mittelalter?

Beitrag von christoph2507# » 17. August 2008, 19:12

Ich wäre am liebsten Söldner oder Schmied.

Louhi#
Schildträger
Schildträger
Beiträge: 169
Registriert: 19. Februar 2007, 16:39

Euer Beruf im Mittelalter?

Beitrag von Louhi# » 18. August 2008, 17:50

Da das hier so viele schreiben...kann mir jemand erklären was genau ein waldläufer ist? Da ich hier im HdR forum schreibe weiß ich in etwa schon was Aragorn so treibt aber wo soll es sonst noch waldläufer geben?

lugaborg#
Frischfleisch
Frischfleisch
Beiträge: 2
Registriert: 19. August 2008, 14:25

Euer Beruf im Mittelalter?

Beitrag von lugaborg# » 21. August 2008, 00:13

Also bei mir ist ein Waldläufer sowas wie ein Jäger.
------------
Also ich hätte das bescheidene Leben einens Diebes geführt. Gutes Einkommen und bei der damaligen Lebenserwartung wa es auch egal im alter die Giutine zu schmücken^^

Louhi#
Schildträger
Schildträger
Beiträge: 169
Registriert: 19. Februar 2007, 16:39

Euer Beruf im Mittelalter?

Beitrag von Louhi# » 22. August 2008, 21:13

solange du nich gevierteilt werden willst Oo

Benutzeravatar
Aragorn Telcontar#
Valar-Vertreiber
Valar-Vertreiber
Beiträge: 1792
Registriert: 6. Juni 2007, 22:49

Euer Beruf im Mittelalter?

Beitrag von Aragorn Telcontar# » 23. August 2008, 19:22

@Louhi: Der Begriff Waldläufer, ist nicht genau definiert... Ein Waldläufer kann ein Flüchtling sein der gezwungen ist in der Wildnis zu leben, das kann aber ebenso gut ein Gesetzloser und/oder Dieb sein (siehe Robin Hood: Vogelfreie,Geächtete) Jäger oder Fallensteller sind in gewisser Weise auch Waldläufer.
Tolkien hingegen sah in ihnen Männer ,die in der Natur zu Hause waren und sich gut auskannten im Umgang mit Heilpflanzen etc. die alles in sich vereinen: Jäger, Heiler, Förster etc. ... und dabei dennoch keine Gesetzlosen sind.
Ich teile die Vorstellung Tolkiens... aber letztendlich ist es jedem selbst überlassen was er sich unter einem Waldläufer vorstellt.
@Topic: Ich wäre höchstwahrscheinlich ein einfacher Mann im Mittelalter gewesen. Aber ich wäre gerne ein Schmied gewesen, diesen Beruf finde ich unglaublich faszinierend oder vllt. ein Jäger.
Mein Traumjob im Mittelalter (wenn nicht Adliger ;) ) wäre Söldner oder Soldat gewesen... man kommt viel rum, kann (meistens)seinem Land dienen und darf kämpfen.
Telcontar

Pa'das#
Schildträger
Schildträger
Beiträge: 193
Registriert: 23. April 2007, 21:17

Euer Beruf im Mittelalter?

Beitrag von Pa'das# » 25. August 2008, 00:32

Hm.. das ist jetzt vielleicht ernüchternd, aber wenn wir nach Familien gehen, dann schätze ich mal, ich wäre die Tochter aus bürgerlichem Hause und würde dann an den meistbietenden verschachert werden.
Aber selbst wenn ich es mir aussuchen könnte, wären meine Aussichten sicherlich nicht sehr rosig. Ich mein, was waren denn damals Frauenberufe? Heilerin, Magd, Köchin. sowas eben. Amme vielleicht. Ach ja: Bäuerin gibt es auch noch. Nichts spektakuläres, was man so als Traumberuf in seine Bewerbung schreibt.
Wenn wir aber auch das Geschlecht weglassen, wäre ich vielleicht Jäger geworden, das stelle ich mir interessant vor. Oder Arzt. Oder Alchemist! Ja, Alchemist, wär ich geworden. das ist es!
Soldat oder Krieger stelle ich mir auch sehr interessant vor, kann ich mir aber persönlich nicht vorstellen. Da bin ich zu ängstlich für, glaube ich.

Benutzeravatar
Kleiner Rebell#
Valar-Vertreiber
Valar-Vertreiber
Beiträge: 1307
Registriert: 21. August 2008, 20:19

Euer Beruf im Mittelalter?

Beitrag von Kleiner Rebell# » 27. August 2008, 22:28

Am liebsten wär ich ein Waldläufer,
der ungestört durch die Gegend streift und tut, was ihm gefällt.

Louhi#
Schildträger
Schildträger
Beiträge: 169
Registriert: 19. Februar 2007, 16:39

Euer Beruf im Mittelalter?

Beitrag von Louhi# » 28. August 2008, 16:04

[quote="Pa'das"]Hm.. das ist jetzt vielleicht ernüchternd, aber wenn wir nach Familien gehen, dann schätze ich mal, ich wäre die Tochter aus bürgerlichem Hause und würde dann an den meistbietenden verschachert werden.
Aber selbst wenn ich es mir aussuchen könnte, wären meine Aussichten sicherlich nicht sehr rosig. Ich mein, was waren denn damals Frauenberufe? Heilerin, Magd, Köchin. sowas eben. Amme vielleicht. Ach ja: Bäuerin gibt es auch noch. Nichts spektakuläres, was man so als Traumberuf in seine Bewerbung schreibt.
Wenn wir aber auch das Geschlecht weglassen, wäre ich vielleicht Jäger geworden, das stelle ich mir interessant vor. Oder Arzt. Oder Alchemist! Ja, Alchemist, wär ich geworden. das ist es!
Soldat oder Krieger stelle ich mir auch sehr interessant vor, kann ich mir aber persönlich nicht vorstellen. Da bin ich zu ängstlich für, glaube ich. [/quote]
ein bisschen mehr Nüchternheit täte dem Thread hier gut :))
topic: Haus-und Hoffrau, vielleicht als Handwerkersfrau oder bauernfrau. Hauptsächlich natürlich Mutter, die wenn sie Glück hat, genug geld hat um Mägde zu bezahlen und sich schöne Kleidung zu leisten

Benutzeravatar
Captain Boromir#
Nebelwald-Tyrann
Nebelwald-Tyrann
Beiträge: 7172
Registriert: 19. Juni 2005, 14:22

Euer Beruf im Mittelalter?

Beitrag von Captain Boromir# » 28. August 2008, 23:52

[quote="Louhi"]
topic: Haus-und Hoffrau, vielleicht als Handwerkersfrau oder bauernfrau. Hauptsächlich natürlich Mutter, die wenn sie Glück hat, genug geld hat um Mägde zu bezahlen und sich schöne Kleidung zu leisten [/quote]
Es muß wohl eher so heißen....:
....Hauptsächlich natürlich Mutter, die, wenn sie Glück hat, die jährlichen Geburten zu überleben, nicht alle Kinder in ihren ersten Lebensjahren zu verlieren und selbst älter als 35-40 Jahre zu werden... :roll:

Louhi#
Schildträger
Schildträger
Beiträge: 169
Registriert: 19. Februar 2007, 16:39

Euer Beruf im Mittelalter?

Beitrag von Louhi# » 29. August 2008, 19:58

naa, damit muss man leben, war zu Omis Zeiten noch nich viel anders :P

Much#
Frischfleisch
Frischfleisch
Beiträge: 1
Registriert: 5. September 2008, 23:37

Euer Beruf im Mittelalter?

Beitrag von Much# » 7. September 2008, 22:51

also ich wäre wahrscheinlich schmied gewesen. ich bin jetzt auch schmied

Benutzeravatar
Zwerginator#
Valar-Vertreiber
Valar-Vertreiber
Beiträge: 1583
Registriert: 16. August 2006, 21:40

Euer Beruf im Mittelalter?

Beitrag von Zwerginator# » 17. September 2008, 12:44

Schmied klingt gut, könnte ich mich auch für begeistern.
Ich hätt auf jedenfall was technisch/organistorisches gemacht, in richtung konstrukteur von belagerungswaffen, baumeister o.Ä. :)

IkiJi#
Stallbursche
Stallbursche
Beiträge: 11
Registriert: 5. Oktober 2008, 19:50

Euer Beruf im Mittelalter?

Beitrag von IkiJi# » 5. Oktober 2008, 21:13

Seit gegrüßt,
Ich denke wenn ich im Mittelalter Leben würde wäre ich Minnesänger.
Ich Persönlich habe einen Hang zum Melancholischen.
;)
Aber hätte ich die Wahl so würde ich sagen, Händler, ich liebe es zu Reisen =)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast