Die Gedankenkapelle

Sich-Freuen, Klagen, Jubeln, Jammern...
HongKongWongDong
Saurons Fußpfleger
Saurons Fußpfleger
Beiträge: 68
Registriert: 26. Mai 2017, 16:07
Art: Mensch
Unterart: Mensch Kombi

Re: Die Gedankenkapelle

Beitrag von HongKongWongDong » 15. November 2017, 17:21

Staubig, die alte Bibliothek. Und doch tummeln sich täglich mehrere Menschen in ihr. Sie wollen lernen das unendliche Wissen der Wissenschaften, in allen Disziplinen steckt er.
Und dann husten sie.
Hust, Hust.
Hust sonst geh ich unter,
Hust sonst verlier ich mich in einem Loch. einem Wurmloch. Womöglich lande ich im nichts.
Bis der eine der dort saß sich gestand, das er besser ist.
und dann gab er ihn mir...
und dann hustete er ohne mich weiter...
hofft immer noch darauf, das seine Accounts zusammengelegt werden

Benutzeravatar
Bregolas Erynaur
Valar-Vertreiber
Valar-Vertreiber
Beiträge: 2137
Registriert: 26. Februar 2004, 17:15
Art: Silvan-Elb
Unterart: Spieler-Veteran
Wohnort: El gran teatro del mundo
Kontaktdaten:

Re: Die Gedankenkapelle

Beitrag von Bregolas Erynaur » 16. November 2017, 18:51

Step out of line
And I'll teach you how to fly
The Away we´ll go
Leave your mark, leave your mark in the land of mine


Lalala. Gedanken drehen sich um Kreis
und ich mich mit ihnen.
Lalala. Gedanken kreißeln kreuz und quer
und ich auch mit ihnen.
»If they give you ruled paper, write the other way.«
Juan Ramón Jiménez
"The NET is a waste of time, and that's exactly what's right about it."
William Gibson

Benutzeravatar
Malice
Board-Inventar
Board-Inventar
Beiträge: 29181
Registriert: 4. April 2003, 19:23
Art: Dunmer
Wohnort: Aedirn

Re: Die Gedankenkapelle

Beitrag von Malice » 20. November 2017, 18:08

Mitglied seit: 14 Jahren 7 Monaten 16 Tagen 23 Stunden 43 Minuten und 26 Sekunden

:shock:

Das ist ja ein nettes Feature. ^^
MAGIC IS CHAOS, ART AND SCIENCE.
IT IS A CURSE, A BLESSING AND A PROGRESSION.

YENNEFER OF VENGERBERG



I’m not heartless. I’ve just learned how to use my heart less.

HongKongWongDong
Saurons Fußpfleger
Saurons Fußpfleger
Beiträge: 68
Registriert: 26. Mai 2017, 16:07
Art: Mensch
Unterart: Mensch Kombi

Re: Die Gedankenkapelle

Beitrag von HongKongWongDong » 21. November 2017, 23:49

Vergeben und vergessen,
Die Magie des Lebens, des Wissens und der Matrix,
das Sein verstehen,
Das Sein sein,
mit Hingabe, ohne Furcht,
denn ich bestimme meinen eigenen Wert
Kritik ist erwünscht, aber der Gerichtsvollzieher nicht,
Was du hast kann jeder haben,
was du bist kann keiner sein,
sie mochte mich und ich sie auch,
jetzt mag sie mich mehr, und ich sie nicht.
Lesen sie die Menschen,
Was glaube ich kann ich denn alles herauslesen?
wie viel davon ist mein eigener Mist?
Ich kann nur aus meinem eigenen Erfahrungsschatz herauslesen.
Denn für einen neutralen Blickwinkel bin ich zu sehr Mensch
zu sehr verbissen,
zu sehr nicht ich selbst...
habe zu viel Furcht,
zu viel Schrecken könnte mich erwarten, zu viel Verlust.
sei weniger.
Sei nicht Teil des Chaos, sondern das Zentrum.
Im Auge des Sturms... bleib dort.
Und betrachte die Gewalt die dich umgibt.
und Wenn dich dich Gewalt erreicht, bist du nicht mehr das Zentrum.
Nicht mehr der Atomkern. Ein anderes Atom zieht dich in seinen Bann.
Seine Elektronen nehmen dir deine... Es will auch Protonen und Neutronen...
und wenn du dann immernoch dort bleibst,
bist du leer.
aber immer noch dein Zentrum.
Substanz. Zwar ohne Inhalt, aber mit Vernunft.
Dann bist du du selbst.
Dann beginne Ich die Gravitation, die auch ich ausübe zu nutzen.
Vier gewalten gibt es, die Gravitation, die starke und schwache Kernkraft, und der Elektromagnetismus.
Du musst in dein eigenes Element...
Denn wer weis ob du jetzt nicht ich bist oder wer anderes.
benutzt du es, damit du deine Schüchternheit versteckst? oder benutzt du es damit du keine Furcht mehr hast?
Bin ich der Gauleiter meiner Stadt? Bin ich zuständig für den Boden hier?
Warum gehören sie mir alle? Muss ich das machen?
Und sie sieht das nicht, sie sieht das große ganze nicht. Sie denkt sie sieht durch meine Augen, aber ich könnte nicht durch ihre sehen.
Denn sie hat eine Soziale Phobie.
Sie nennt mich einen Spinner.
Ich werde gefühlskalt. Und tot im innern.
Aber das bin ich nunmal, kann mich nicht dazu zwingen. Sie nicht beherrschen wie es meine Vorgänger tun würden.
Denn ich bin der Außerwählte meiner selbst.
Ich habe mich ausgewählt.
Ich bin Gott,
Ich bin Prophet,
Ich bin Der Himmel
Ich bin Die Hölle
Ich bin das Paradies in dem ich lebe.
Wer beschützt mich? Wer macht es für mich?
Niemand. Außer ich selbst.

Ich empfehle von Bonobo - Eyesdown.
hofft immer noch darauf, das seine Accounts zusammengelegt werden

Benutzeravatar
Ela
Board-Inventar
Board-Inventar
Beiträge: 20768
Registriert: 14. November 2004, 12:23
Art: Hupfhörnchen/NetteralsgedachtWesen /Weltenwanderin
Unterart: Sternchen des glorreichen CP Teams /Elbenbäumchen mit Hobbitgenen
Wohnort: In einer Kuscheldecke

Re: Die Gedankenkapelle

Beitrag von Ela » 22. November 2017, 08:53

Ich bin derzeit ja sehr nostalgisch. Liegt an der dunklen Jahreszeit. Aber wenn ich genau nachdenke bin ich nicht traurig, nur ein wenig enttäuscht, dass immer mehr wegbleiben,nicht mehr kommen, gar nichts mehr schreiben. Die Erinnerungen an damals sind in meinem Herzen und die kann mir niemand nehmen. Das finde ich schön. :)

Einer meiner Prinzipien ist: Lache das Leben an,vielleicht lacht es wieder zurück. Ich habe bisher viel gelacht und das Leben hat mir zwar auch Arschtritte gegeben aber wenn ich summiere hat es mir seeeehr viel zurückgelacht. Ich kann es sogar mit dem Silmarillion beschreiben: … Und jene, die am weitesten fuhren, beschrieben bloß einen einen Kreis um die Erde und kehrten am Ende müde wieder dahin zurück, wo sie abgefahren; und sie sagten: Alle Wege sind krumm heutzutage. Gut, dass es krumme Wege gibt, sonst hätte ich nie in meine wirkliche Heimat zurück gefunden. :look: Jetzt ist es an der Zeit loszulassen, aber nicht wegzubleiben. Veränderungen fallen mir nicht schwer, nur die Komponenten zsammen zu bringen, das ist ein Job, der mir nicht sooo leicht fällt. Aber auch das beginne ich nach zwei Jahren endlich zu meistern. Wie heißt es doch? Was lange währt wird endlich gut? Nicht, dass es in den letzten zwei Jahren nicht gut war, es war phantastisch bisher, aber kleine, wichtige Komponenten haben noch gefehlt und die gehe ich gerade an. Bin stolz auf mich und glücklich. Ich habe "Loslassen" gelernt. :)
Die Erste der Drei von der Tankstelle
Bild BildBild

Benutzeravatar
Ela
Board-Inventar
Board-Inventar
Beiträge: 20768
Registriert: 14. November 2004, 12:23
Art: Hupfhörnchen/NetteralsgedachtWesen /Weltenwanderin
Unterart: Sternchen des glorreichen CP Teams /Elbenbäumchen mit Hobbitgenen
Wohnort: In einer Kuscheldecke

Re: Die Gedankenkapelle

Beitrag von Ela » 9. Dezember 2017, 11:18

Manchmal musst du aufhören Ozeane für Menschen zu überqueren, die für dich nicht mal über eine Pfütze springen würden.
Loslassen glückt immer mehr.
I´m proud of me. :)

~~~

Winterwonderland, ich komme.
Freu mich wie Bolle. :p
Die Erste der Drei von der Tankstelle
Bild BildBild

HongKongWongDong
Saurons Fußpfleger
Saurons Fußpfleger
Beiträge: 68
Registriert: 26. Mai 2017, 16:07
Art: Mensch
Unterart: Mensch Kombi

Re: Die Gedankenkapelle

Beitrag von HongKongWongDong » 10. Dezember 2017, 12:07

gefettet wie eine Lok, energisch wie ein Bock, schwingend wie ein Rock,
warm durch den Traubensirup, gemäßigt durch das Johanniskraut,
Mache ich, denn das ist Glück.
Kann sich mal einer zurücknehmen, denn es ist nicht seine Reihe,
wenn er frägt warum weswegen, für ihn es nur eine Leihe.
Machte ich, denn es war mein Unglück.
Mit Kohle schrieb ich des Schneemans Gesicht, mit den Mundwinkeln nach unten.
Je mehr es wurde, je länger es dauerte, desto schlimmer wurde es.
Ich musste es befreien und zerschmetterte des Schneemans Kopf in noch mehr Schnee,
Meine Mutter fluchte, denn sie machte, dachte sie bringt es mir bei.
Ich konnte es bereits, denn ich war ein Kind des Himmels.
Sie hatte mich enttäuscht und nicht andersrum.
Denn ich bin ein Kind und habe keine Sünden.
Und so wurde ich jünger von Zeile zu Zeile die ich mir dachte.
Und sie lachte.
Sie wusste es gab dort etwas was sie wollte.
Sie würde so nicht reagieren wenn sie das nicht wollte.
Doch es liegt hinter mir, der Zugang durch mein Körper versperrt,
am Ende wurde ich doch komplizin ihrer Sünden und umgekehrt,
bekam sie meine Leere Seite, in die ich nur zu kurz schreiben durfte,
Für einen Moment, da war ich frei.
hofft immer noch darauf, das seine Accounts zusammengelegt werden

Benutzeravatar
Bregolas Erynaur
Valar-Vertreiber
Valar-Vertreiber
Beiträge: 2137
Registriert: 26. Februar 2004, 17:15
Art: Silvan-Elb
Unterart: Spieler-Veteran
Wohnort: El gran teatro del mundo
Kontaktdaten:

Re: Die Gedankenkapelle

Beitrag von Bregolas Erynaur » 10. Dezember 2017, 14:36

In my thoughts and in my dreams
They're always in my mind
These songs of hobbits, dwarves and men
And elves
Come close your eyes
You can see them too



Hmmh, Gedanken und Erinnerungen sind manchmal trügerisch, aber... auch so schööön. :)
»If they give you ruled paper, write the other way.«
Juan Ramón Jiménez
"The NET is a waste of time, and that's exactly what's right about it."
William Gibson

Benutzeravatar
Amalina
Valar-Vertreiber
Valar-Vertreiber
Beiträge: 1316
Registriert: 12. August 2013, 16:48
Art: Schaf
Unterart: Flöten-Drachen-Schaf
Wohnort: BaWü

Re: Die Gedankenkapelle

Beitrag von Amalina » 10. Dezember 2017, 21:12

Wie wunderbar es doch sein kann.... NICHT!!
Aber gut, wenn ich Luft für einige aus der Familie bin, kommt nun die Retourkutsche :mecker:
Bild
~kleiner verrückter roter Ehedrache von Avrina~

vielbeschäftige Kekslieferantin von Ela :D

~ehemals Amariel van Ibelin / Nibinae~
~Drache inkognito als Schaf~


von Norunn ernanntes Nebelwald-Maskottchen ;D

Benutzeravatar
Bregolas Erynaur
Valar-Vertreiber
Valar-Vertreiber
Beiträge: 2137
Registriert: 26. Februar 2004, 17:15
Art: Silvan-Elb
Unterart: Spieler-Veteran
Wohnort: El gran teatro del mundo
Kontaktdaten:

Re: Die Gedankenkapelle

Beitrag von Bregolas Erynaur » 11. Dezember 2017, 01:58

Ein wunderschoener Nachmittag auf dem hiesigen Weihnachtsmarkt! Den ersten Schneefall genutzt!
Achh, war das schön!

Auch, wenn ich noch nicht in Weihnachtsstimmung bin.

Puh, wie hab ich mich damals ueber die vol Leiste gefreut.. endlich Eruentmachter! Und heute... naja, gut... Titel sind doch nur Schall und Rauch!


Hab meinen Namen und Epesse wieder! Juuhuu!
»If they give you ruled paper, write the other way.«
Juan Ramón Jiménez
"The NET is a waste of time, and that's exactly what's right about it."
William Gibson

HongKongWongDong
Saurons Fußpfleger
Saurons Fußpfleger
Beiträge: 68
Registriert: 26. Mai 2017, 16:07
Art: Mensch
Unterart: Mensch Kombi

Re: Die Gedankenkapelle

Beitrag von HongKongWongDong » 12. Dezember 2017, 12:03

Die Suche nach etwas, das verloren zu sein schien.
Das Energielevel vor den Augen anderer.
Hohes Potential, Reif für die Schlachtbank.
Die Schlacht beginnt, nach jedem Anfang.
Wie schaffe ich es meine Energie zu behalten?
Mich vor negativen Einflüssen zu enthalten?
Lebe ich in einer Festung, Geschützt vor den Blicken,

oder lebt meine Festung, begehrt für ein paar Fotos.
So oder so, sinke ich in Treibsand

Denn diese Gedanken leben nun wie die Tattoos eines Rockers,
gebe mir zu wenig Zeit, zu schützen und zu lieben,
Haufenweise Menschen, erinnern mich an Zombies,
ernähren sich an frischem Gewebe um ihr totes dasein,
aufzufrischen mit etwas das da war,
musst du schneller sein, und dich nicht verlieren,
in den wirren dieser Welt, in den wirren ihrer Unterwelt.

denn sie schützen sich mit ihren Lügen, deswegen lügt jeder ohne rot zu werden
nein diese Schlacht verliere ich nicht, doch siehst du wie es zu Ihnen wurde?

Hätte ich das Schwert, würde die Zivilisation binnen weniger Tage,
in Asche versinken, wie ich in Treibsand.

nun bin ich am Gipfel und sehe keinen anderen,
ausser mein Mantra das ich sprach unablässig.
hofft immer noch darauf, das seine Accounts zusammengelegt werden

Benutzeravatar
Ela
Board-Inventar
Board-Inventar
Beiträge: 20768
Registriert: 14. November 2004, 12:23
Art: Hupfhörnchen/NetteralsgedachtWesen /Weltenwanderin
Unterart: Sternchen des glorreichen CP Teams /Elbenbäumchen mit Hobbitgenen
Wohnort: In einer Kuscheldecke

Re: Die Gedankenkapelle

Beitrag von Ela » 13. Dezember 2017, 10:42

Uähh...
Hormone...
Wer hat die bloß dazu veranlasst sich verändern zu wollen. I)

~~~

Schrottwichteln.
Heute.
Hurra! :D

~~~

Zwei Weihnachtsfeiern. Samstag und Sonntag. Ich weiß schon, wer Montag dann in den Seilen hängt.
Oh jeh. I)

~~~

Missbrauche niemals die Geduld gutmütiger Menschen, es sind die Menschen, die hunderte Male vergeben können, aber auch diejenigen, die wenn sie entschieden haben zu gehen, niemals mehr zurückkommen.

~~~

Das Leben ist schön. :p
Die Erste der Drei von der Tankstelle
Bild BildBild

HongKongWongDong
Saurons Fußpfleger
Saurons Fußpfleger
Beiträge: 68
Registriert: 26. Mai 2017, 16:07
Art: Mensch
Unterart: Mensch Kombi

Re: Die Gedankenkapelle

Beitrag von HongKongWongDong » 13. Dezember 2017, 16:05

Ich fühle mich als wäre ich ein Kriegsveteran..
Kampfsport hat wohl mein Gehirn geprägt.
Ich habe das solange gemacht,
das ich bis heute noch darunter zu kauen habe.

Bin einfach zu hart mit allem und jedem,
bin zwar total klar, aber um bei Bewusstsein zu bleiben
dann kann ein Mann mit fünf sechs Fäusten
immer noch auf mich einballern und es macht mir nichts.

Lieber lebe ich mit meinen Sorgen,
als Eiskalt getrieben von meinem Trieb
Steinhart vor Angst vor noch mehr Wunden,
mit Knochen unter den anderen Hunden.

Emotionenchaos, das war es nun. Lange hat es gedauert bis meine Hormone wieder ins Gleichgewicht gekommen sind. Es ist schwer wenn man kalten Entzug durchmacht, woran man vorher Jahrelang gesessen hat. Noch sind sie nicht im Gleichgewicht... aber es wird von Tag zu Tag besser.
hofft immer noch darauf, das seine Accounts zusammengelegt werden

Benutzeravatar
Ela
Board-Inventar
Board-Inventar
Beiträge: 20768
Registriert: 14. November 2004, 12:23
Art: Hupfhörnchen/NetteralsgedachtWesen /Weltenwanderin
Unterart: Sternchen des glorreichen CP Teams /Elbenbäumchen mit Hobbitgenen
Wohnort: In einer Kuscheldecke

Re: Die Gedankenkapelle

Beitrag von Ela » 30. Dezember 2017, 18:05

Gedanken zum Jahresende
Hihi. Das war vielleicht ein turbulentes Jahr. Alles mit dabei. Schönes, Trauriges, Schlimmes, Wunderbares, Selbstfinderisches, Erfüllendes.
Ich freue mich ein rundes Jahr 2017 zu verabschieden und freue mich auf ein spannendes, neues Jahr 2018.
Ich möchte mich bei allen bedanken, die mich das ganze Jahr begleitet haben. Danke denjenigen, die mit mir gelacht und geweint haben, die mich durch schwierige Zeiten begleitet haben und vor allem denen, die mich so ertragen haben wie ich bin! Die immer für mich da sind (sei es per Mail, whatsapp, Telefon, real). Ohne euch wäre meine kleine Welt nicht so wertvoll. Ich wünsche euch fürs neue Jahr nur das Beste. Dass ihr gesund bleibt, viel Glück habt und dass ihr zufrieden seit! Einen guten Rutsch ins neue Jahr 2018!
Die Erste der Drei von der Tankstelle
Bild BildBild

Benutzeravatar
Sirithhuinëien
Nebelwald-Tyrann
Nebelwald-Tyrann
Beiträge: 19019
Registriert: 11. Januar 2002, 20:50

Re: Die Gedankenkapelle

Beitrag von Sirithhuinëien » 2. Januar 2018, 22:28


Es ist.
~~~
Und es war der beste letzte Monat eines Jahres seit, seit, ach, seit. Seit Anbeginn aller Zeiten, möchte man sagen!
~~~
Diese Zeit, die dann so langsam vergeht, wenn man möchte, dass sie fliegt. Aber bald ist Februar.
Gnocci in Gorgonzolasauce.
Killerkarnickel. <Killerkarnickel currently out of order, back soon>

Benutzeravatar
Bregolas Erynaur
Valar-Vertreiber
Valar-Vertreiber
Beiträge: 2137
Registriert: 26. Februar 2004, 17:15
Art: Silvan-Elb
Unterart: Spieler-Veteran
Wohnort: El gran teatro del mundo
Kontaktdaten:

Re: Die Gedankenkapelle

Beitrag von Bregolas Erynaur » 5. Januar 2018, 22:07

[...]
Die Liebe und die Sehnsucht
Das Wissen, dass was fehlt
Was heilig ist muss leuchten
Die Idee, die ewig quält
[...]
*

Hmh,
Gedanken, Erinnerungen, Gefühle,
Nehmen ihren Lauf.
Ich will mich erinnern,
Aber vergessen möcht ich auch!
Von Ferne beginnt's zu schimmern,
In des Nächtens schwerer Kühle,
Und...

Ich tanz' den Feuertanz!


*Quelle: Schandmaul - Feuertanz (aus "Mit Leib und Seele")
»If they give you ruled paper, write the other way.«
Juan Ramón Jiménez
"The NET is a waste of time, and that's exactly what's right about it."
William Gibson

Benutzeravatar
Elfirin
Board-Inventar
Board-Inventar
Beiträge: 25711
Registriert: 11. August 2004, 11:56
Art: Hobbit
Geburtstag: 12- 4- 0

Re: Die Gedankenkapelle

Beitrag von Elfirin » 10. Januar 2018, 15:18

3 Wochen. 3 Wochen!!
Wo ist denn die Zeit geblieben?!
Bild

Haushälterin, Drachen- und Zwergenbotschafterin im Hobbitclan

Nebelwald Adventskalender

"Ich habe Angst, dass Gott spricht. Aber niemand zuhört."

HongKongWongDong
Saurons Fußpfleger
Saurons Fußpfleger
Beiträge: 68
Registriert: 26. Mai 2017, 16:07
Art: Mensch
Unterart: Mensch Kombi

Re: Die Gedankenkapelle

Beitrag von HongKongWongDong » 11. Januar 2018, 17:58

Das Jahr. Die Zeit. Um diese Jahreszeit fühle ich mich benommen.
hofft immer noch darauf, das seine Accounts zusammengelegt werden

Benutzeravatar
Avrina Schillerschuppe
Frischfleisch
Frischfleisch
Beiträge: 5
Registriert: 2. Januar 2018, 12:09
Art: Drache
Unterart: Feuerdrache
Wohnort: Krefeld

Re: Die Gedankenkapelle

Beitrag von Avrina Schillerschuppe » 13. Januar 2018, 19:02

„We stood there, looking at each other, saying nothing. But it was the kind of nothing that meant everything. In his eyes, there was no trace of what had happened between us earlier and I could feel something inside me break.
So that was that. We were finally, finally over.
I looked at him, and I felt so sad, because this thought occurred to me: 'I will never look at you the same way again. I'll never be that girl again. The girl who comes running back every time you push her away, the girl who loves you anyway.'
I couldn’t even be mad at him, because this was who he was. This was who he’d
always been. He’d never lied about that. He gave and then he took away. I felt it in the pit of my stomach, the familiar ache, that lost, regretful feeling only he could give me. I never wanted to feel it again. Never, ever.
Maybe this was why I came, so I could really know. So I could say good-bye.
I looked at him, and I thought, 'If I was very brave or very honest, I would tell him.'
I would say it, so he would know it and I would know it, and I could never take it back. But I wasn’t that brave or honest, so all I did was look at him. And I think he knew anyway.
'I release you. I evict you from my heart. Because if I don't do it now, I never will.'
I was the one to look away first.“
- Jenny Han -

Mit dem neuen Jahr fängt ein neues, einsames Kapitel für mich an. Neue Wohnung. Neue Stadt. Alleine. Also los.
~ Karma has no menu. You get served what you deserve. ~

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast