Zwergenhort unter dem einsamen Berg

Ein gemütlicher Platz in der Abenddämmerung.
Beisammensein, Gespräche, Unterhalten...
Zwergenfreunde
Frischfleisch
Frischfleisch
Beiträge: 8
Registriert: 9. April 2011, 17:15
Art: Bastelzwerg
Unterart: Clanseröffner

Zwergenhort unter dem einsamen Berg

Beitrag von Zwergenfreunde » 9. April 2011, 23:35

Bild

Bild


“… Dunkel ist das Wasser von Kheled-zâram, und kalt sind die Quellen von Kibil-nâla, und schön waren die vielsäuligen Hallen von Khazad-dûm in der Altvorderen Zeit vor dem Sturz mächtiger Könige unter dem Stein. …”
(Galadriel, Der Herr der Ringe, Band II, S. 430)


Bild


Zwerge sind wie das Mithril, das sie lieben – glänzend und undurchdringlich, wie der Stein, aus dem sie prächtige Hallen unter den Bergen zimmern. Aule ist Schöpfer der Zwerge, die er erschuf, weil er es nicht abwarten konnte bis Ilúvatars Kinder erwachten. Ilúvatar entdeckte ihn dabei und berichtigte ihn mit den Worten: Die Geschöpfe deiner Kunst leben nur aus deinem Sein; sie bewegen sich, wenn du gedenkst, sie zu bewegen, und wenn dein Gedenken anderswo weilt, stehen sie still. Aule wollte daraufhin sein Werk zerstören, aber Ilúvatar verzieh ihm und hauchte den Zwergen eigenes Leben ein.

So hauchen wir nun diesem Heim der Zwerge Leben ein - sei der Hort der Zwerge eine Ausgewogenheit von Leben und Stillstand, so wie jeder Zwerg im Namen Aules es vermag.
Zwerge aller Art und jeglicher Fantasie entsprungen, tummelt euch an diesem Ort und fühlt euch wohl indem ihr euer Zwergentum zeigt und auslebt.

Gäste sind jederzeit willkommen, Auftragsarbeiten in der hauseigenen Schmiede werden gern übernommen, ein wenig Rollenspielanteil ist erwünscht, aber kein Muss – es soll Spaß machen und nicht in überdimensionale Arbeit ausarten, also auch gern mal kurze Posts - bitte keine Einzeiler - mit Humor und Alltag.

Tretet nun ein Zwerge, Zwergenfreunde, Gäste und Wanderer auf der Durchreise. Verleiht diesem Ort Leben, lasst in der kalten Esse wieder das Feuer lodern und die Hämmer im Takt erklingen!

Zwergenfreunde
Frischfleisch
Frischfleisch
Beiträge: 8
Registriert: 9. April 2011, 17:15
Art: Bastelzwerg
Unterart: Clanseröffner

Re: Zwergenhort unter dem einsamen Berg

Beitrag von Zwergenfreunde » 9. April 2011, 23:36

Wo sie herkamen.....

Warum sind Zwerge so wie sie sind – meistens dickschädlig??

Aule – er war schuld!

Aule wird zu Beginn des Silmarillion als einer der mächtigsten Valar bezeichnet. Er ist der Meister der Künste und des Wissens. Seine größten Werke sind die Zwei Lampen der Valar, die Gefäße für Sonne und Mond sowie die Zwerge. Die Sieben Väter der Zwerge – na wer kennt deren Namen? - werden von ihm heimlich erschaffen. Da nach Erus Plan aber zuerst die „Kinder Ilúvatars“, Elben und Menschen, auf die Erde kommen sollen, legt er sie zum Schlafen unter die Erde, bis die Zeit reif ist, dass er sie zum Leben erwecken darf.
Trotz seiner Kunstfertigkeit ist Aule bescheiden, und Besitz oder Herrschaft kümmern ihn nicht. Warum auch – befindet sich seine Schmiede doch zwischen Edelsteinen und schimmernden Adern von Gold und Mithril. Seine Gemahlin ist Yavanna, mit der er im Herzen von Valinor wohnt. Sauron und Saruman gehörten einst zu seinen Dienern.

Aule erdachte die Zwerge als stark und unnachgiebig, damit sie Melkor widerstehen konnten. So gelang es Sauron beispielsweise nicht, sie mit den Ringen der Macht zu verführen, was er bei den Menschen geschafft hatte. Überhaupt haben Zwerge nie bewusst dem Bösen gedient und dieses immer nach Möglichkeit, insbesondere wenn ihre Eigeninteressen gefährdet waren, bekämpft. Auf diesen Umstand sind aber auch die teilweise entstandenen Zwiste zwischen Zwergen und anderen freien Völkern (vor allem Elben) zurückzuführen, da sich die Zwerge auch bei ihnen nicht scheuen, teils auch gewaltsam, ihre Interessen und Rechte geltend zu machen.

Obwohl die Zwerge lieber unter ihresgleichen bleiben, treiben sie doch regen Handel mit anderen Völkern und nutzen deren Handelsrouten. Ihre richtigen Namen sind allerdings wie ihre eigene Sprache geheim, die Zwerge verraten sie niemals einem Angehörigen eines anderen Volks, nicht einmal auf ihren Grabsteinen wurden sie vermerkt.
Die in Tolkiens Welt öffentlich verwendeten Namen entsprachen in ihrer Form denen der nördlichen Menschen, wie auch die Zwerge nach außen hin die Sprache der jeweils benachbarten Völker verwendeten.

Die üblichen Waffen der Zwerge sind Äxte und Beile aller Arten, manchmal zusammen mit einem Schild geführt. Teilweise werden aber auch Schwerter (so nutzt Thorin sogar ein Elbenschwert, das aus Gondolin stammt) und andere übliche Kriegswaffen eingesetzt. Sie rüsten sich meist mit verstärkten Kettenrüstungen und Helmen.

Eine besondere übergreifende Wichtigkeit erlangten die Zwerge in alter Zeit (und andeutungsweise wieder nach dem Ringkrieg) durch die Gewinnung und Verarbeitung von Mithril-Metall in den Minen von Moria. Dies ist das härteste bekannte Metall in Mittelerde und darum hochbegehrt, da es neben der Widerstandskraft zudem nur eine geringe Masse aufweist und darum leichter zu tragen ist.
----------------------------------
Zwerge gibt es viele:

Wie die Unterüberschrift schon sagt, ist Zwerg nicht immer gleich Zwerg. Es gibt wohl soviele verschiedene davon, wie es unterschiedliche Zwergenlektüren, Filme, Lieder oder Fanfiction gibt.

Ein paar wenige seien trotzdem genannt, und Informationen dazu werden sehr bald folgen.

-Tolkien-Zwerge:
Gimli, Thorin, Bofur, Bombur, Kili und Fili sind es. Sie zeigen ein durchaus zwar geselliges Verhalten, aber auch den für Zwerge typischen Starrsinn, obwohl sie diesen wohl leichter überwinden können, wie Zwerge aus anderen Regionen. Die Größen sind bei allen zwischen wohl 120 bis 150 cn. Gimli sogar ein wenig mehr.
Die Bärte sind zumeist nach Art des Clans, geflochten. Diese Zwerge hausen eigentlich immer im Berg.
Aule oder Mahal nennen dort die Zwerge ihren Schöpfer.

-Warhammer-Zwerge:
Prunk, Runen, Gold! Maschinisten, die seltsamsten Waffen, sogar Luftschiffe und Orgelkanonen machen sie zu einem doch recht technisch versierten Völkchen. Und fast überall ist natürlich eine Verzierung dabei. Bugsmann ist DER Braumeister bei ihnen überhaupt, und manche glauben ihm in der einen oder anderen Schlacht schon begegnet zu sein ;-) .

-DSA-Zwerge:
Brilliantzwerge, Ambosszwerge, Hügelzwerge, und selbst wilde Zwerge sind bekannt. Sie bekommt man alle nicht so leicht als Freunde. Doch wenn ein Zwerg dort Freundschaft schließt, so hält die meist auch über den Tod des Menschen hinaus an, und noch nach Jahrzehnten besucht ein Zwerg dann die Familie des verstorbenen Freundes. Ingerimm und Angrosch wird ihr Schöpfergott genannt. Er ist ein und der selbe Gott.

-AD&D-Zwerge:
Es gibt auch hier verschiedene Zwergenarten. So Schildzwerge, Gossenzwerge, Goldzwerge, Grauzwerge, arktische Zwerge, Wild- oder Dschungelzwerge. Sie ähneln auch hier... den oben schon erwähnten. Grummeln gerne, mögen Bier. Außer Zwergenpriestern, stehen sie allen anderen Fingerfuchtlern sehr skeptisch gegenüber. Aber Runenmagie ist ja was Anderes ;-) .

-Heitz-Zwerge:
Tungdil Goldhand und Konsorten. Es gibt 5 verschiedene Zwergenstämme. Die schwarzen Schafe darunter sind die aus dem Clan der Dritten. Sie gelten als Brudermörder, und wie es schien, waren sie eiversüchtig da Vraccas ihnen nicht auch eine besondere Gabe mitgegeben hatte. Doch, das hatte er. Es war der Kampf, was sie nicht erkannten.
Vraccas ist ihr Schöpfergott.
-Zerbrochene-Reiche-Zwerge:

Diverse andere Zwerge und ihre Quellen, meist gedruckter Version:
-Die Zwerge der Meere: sind recht mondern angelegt. Sie leben auf einem riesigen Verbund aus einer Art Flößen, die nach Belieben zusammengekoppelt, oder auch zum Schutz getrennt werden können. Schlimm wird es, wenn der Saft der Gelbfrucht (wohl Zitrone oder Orange) fehlt. Sie ernten Kristalle aus dem Meer, was nicht so einfach ist. Die Kristalle müssen auch von innen heraus geputzt werden, damit sie nicht trüb werden. Um solche Arbeiten unter dem Wasser ausführen zu können, haben sie Pumpen, und lange Atemschläuche, die beschichtet sind.

-Zwergenkinder: Kinder- und Jugendbuchreihe, in der es durchaus, im Gegensatz zu anderen Zwergenlektüren, Zwergenzauberer gibt. Dort haben auch die Kinder schon Bärte. Nur nicht so lang und dick.

-Zwerge aus diversen Schneewittchenverfilmungen und dem Märchen
Snowwhite and the Huntsmen
Schneewittchen und die 7 Zwerge
Spieglein, Spieglein

Zwergenfreunde
Frischfleisch
Frischfleisch
Beiträge: 8
Registriert: 9. April 2011, 17:15
Art: Bastelzwerg
Unterart: Clanseröffner

Re: Zwergenhort unter dem einsamen Berg

Beitrag von Zwergenfreunde » 9. April 2011, 23:38

Das Buch des Wissens


Bild


Einer der Zwerge und hier könnten noch weitere dazukommen

Thorin Eichenschild

Thorin Eichenschild (engl. Thorin Oakenshield), Sohn des Thráin, (* 2746; † 2941 des 3. Zeitalters) ist als „Thorin II.“ von 2850 DZ bis zu seinem Tode König der Zwerge. Den Beinamen „Eichenschild“ erhält er, als er in einer Schlacht vor den Toren Morias seinen Schild verliert und die Schläge seiner Feinde mit einem dicken Eichenknüppel abwehrt.[7] Thorin ist einer der Protagonisten im Kleinen Hobbit, in dem er sich mit zwölf anderen Zwergen, Bilbo Beutlin und Gandalf aufmacht, das „Königreich unter dem Berg“ (Sindarin: Erebor) zurückzugewinnen, das der Drache Smaug den Zwergen geraubt hat. Thorin Eichenschild fällt zusammen mit seinen Neffen Fíli und Kíli in der „Schlacht der fünf Heere“, als Elben, Menschen und Zwerge gemeinsam gegen Orks und Warge aus dem Nebelgebirge kämpfen.
Sein Grab liegt unter dem Einsamen Berg. Er wird mit dem Arkenstein, dem Schatz seines Hauses, auf der Brust begraben. Auf seinem Grab liegt das in Gondolin geschmiedete Schwert Orcrist, das er auf seiner Reise zum Erebor in einer Trollhöhle gefunden hat und dessen Klinge blau schimmert, wenn sich Orks in der Nähe befinden. Auf diese Weise können die Zwerge seither nicht mehr von Orks überrascht werden.


Mögen viele meinen, Zwerge seien klein, so darf man ihre innere Größe niemals unterschätzen!
Vorallem, sie kennen keine Angst wenn es darum geht die Ehre zu verteidigen, oder alles was ihnen wichtig ist. Und dazu gehören nicht nur Gold und Edelsteine.

Benutzeravatar
Bavragor#
Morannon-Zuhalter
Morannon-Zuhalter
Beiträge: 296
Registriert: 23. September 2004, 20:29

Re: Zwergenhort unter dem einsamen Berg

Beitrag von Bavragor# » 10. April 2011, 04:13

So dann will ich mich nach langer Zeit auch mal wieder hier zeigen und dir mein Glückwunsch zum neu eingerichtenten Zwergenheim aussprechen hast du echt toll hinbekommen Zwergenfreunde

Benutzeravatar
Eadon Aurenquarz
Valar-Vertreiber
Valar-Vertreiber
Beiträge: 1051
Registriert: 14. März 2009, 11:09
Art: Zwergin, Priesterin
Unterart: Wasseraffinität,

Re: Zwergenhort unter dem einsamen Berg

Beitrag von Eadon Aurenquarz » 10. April 2011, 10:23

Verwundert, und durch ein Klingeln im Ohr geweckt packte die Zwergin Eadon ihren eigenartigen Spiegel aus und blickte hinein. Und was sie sah, ließ sie große Augen machen.
Dieser Ort roch nach.. nun... wie sollte sie es sagen?
Vielleicht ging das auch noch nicht, denn körperlich weilte sie gerade noch im Menschenclan. Und dort wollte sie sich erst noch gebührend verabschieden.

-----------

Supi, ein feiner Ort geworden.
Soll man denn noch zusehen, ob es zu schaffen ist, auch andere Zwergenentstehungsgeschichten hier herinzustellen?
Wenn gewünscht, könnte ich über die DSA-Zwerge, deren Schöpfer Angrosch ist, bei den Menschen bekannt unter dem Namen Ingerim, evtl. die Heitzzwerge und sicher auch die Warhammerzwerge etwas ausfindig machen über deren Erschaffung.
Ich hau auch noch weiterhin Bekannte an wegen Zwergenbildern.
Meines dürft ihr übrigens gerne verwenden :) .

Und.. Danke für diesen Ort :) .
Bild

Benutzeravatar
Mauràsh Lurtz' twin
Nebelwald-Tyrann
Nebelwald-Tyrann
Beiträge: 7397
Registriert: 12. Oktober 2003, 15:13
Art: Ork
Unterart: Uruk-hai
Wohnort: Orkzehöhlen am Wasser

Re: Zwergenhort unter dem einsamen Berg

Beitrag von Mauràsh Lurtz' twin » 10. April 2011, 13:10

*schleppt mal noch ein paar unterwegs gefundene Werkzeuge vor den Zwergenhort*
*lässt alles in Orkmanier und mit lautem Getöse fallen*

Bild

Hallo Zwäääärge! :mrgreen:

Denke mal, ihr könnt aus dem rostigen Zeugs, was ich da aus alten Hallen zusammengeklaubt habe, noch was ordentliches daraus machen. ;)

Uiiiiii.... @ Bavragor!
Willkommen zurück ins Wäldchen. Dich hab ich ja lange nicht mehr gesehen. Gehts gut alter Zwärch, hast was Interessantes erlebt auf deinen Reisen weit entfernt von unserem schönen Wäldchen?
Magst was darüber erzählen?

@ Eadon
klar doch, alles was ihr Zwerge mögt, kann mit eingebaut werden. Was ich hier vorgelegt habe, ist ja alles kein Muss. Aules Ausführungen können auch gern gekürzt werden. Nur bin ich natürlich als oller HdR Fan nur auf diese Zwergengeschichte gepolt, die gehören für mich im Elbenwald einfach dazu. Außerdem wollte ich nicht einfach nur Baustelle oder Platzhalter in die beiden anderen posts schreiben. Das wäre nicht nur dürftig sondern einfach auch nicht attraktiv, hier reinzuschauen.

Aber nun sollten wir uns auch um ein entsprechendes Feuerchen kümmern. Gab es nicht bei den Heitzschen Zwergen da ein ganz besonders heißes?


rrrrohaha
GRAUsige Chefin des Orkclan
Nimm dir Zeit für deine Freunde, sonst nimmt die Zeit dir deine Freunde.
Bild
Ralley Team KdS - Krönung der Schöpfung
Sieger 2007,2009,2010

Yandrak#
Nebelwald-Tyrann
Nebelwald-Tyrann
Beiträge: 6336
Registriert: 22. Mai 2008, 17:22

Re: Zwergenhort unter dem einsamen Berg

Beitrag von Yandrak# » 10. April 2011, 14:58

Der Drache hörte ein lautes Scheppern in den Bergen und wunderte sich,
welche Wesen denn nun schon wieder ihr Unwesen in den Gebirgen trieben.
Doch zu seiner Überraschung waren es Zwerge! Sie schufen gerade eine neue Halle
und just als er die Halle betrat hörte er etwas von feuer. Ein besponders heißes Feuer?

Soll ich euch dabei vielleicht behilflich sein? Wenn ich mich recht erinnere hatten auch die letzten Schmieden eine Esse aus Drachenfeuer...


______________________________________________

Es ist schn, wenn die Zwerge nun wieder eine Heimstatt bekommen. Ich wünsche euch viel Erfolg bei dem Unterfangen!

Benutzeravatar
Shatala
Valar-Vertreiber
Valar-Vertreiber
Beiträge: 1804
Registriert: 9. November 2007, 04:32
Art: Mensch

Re: Zwergenhort unter dem einsamen Berg

Beitrag von Shatala » 10. April 2011, 16:58

*Das Scheppern und stetiges Hämmern, welches der Drache gehört hatte, drang sogar bis in die Menschenburg. So sattelte Shatala ihr Meldereiterpferd und ritt den Geräuschen folgend ins Gebirge. Dort unter einem besonsers schönen Berg schienen die Geräusche am lautesten und so suchte sie den Eingang. An einem Bergsee gelegen fand sie ein Zwergentor mit reichen Verzierungen.
Bild
Nun wußte sie wer da werkelte und aus den Erfahrungen vieler Jahre kannte sie auch die Bedingung, die das Tor öffnete.
Sprich Freund und trete ein So würde sich das Tor für alle diejenigen öffnen, die in friedlicher Absicht kamen.

Seid gegrüßt liebe Zwergenfreunde...Es freut mich außerordentlich, dass hier eine neue Heimstatt entsteht leicht verbeugte sich die Menschenfrau...nicht weil die Höhle zu niedrig war - Nein - sogar ein Drache hatte genug Platz um aufrecht stehen zu können.*


@Bavragor - hallo - ich hoffe Du bleibst hier erhalten, denn zwergische Unterstützung ist sicher willkommen.

@Eadon :x: mach dir mal keinen Streß wegen der Verabschiedung im Menschenclan. Man konnte ja nicht ahnen, dass die Erschaffung nun doch so schnell ging *einen zwinkernden Blick dem Orkzeweib zuwirft*
Ja eine Geschichte über andere Zwerge wäre sicher interessant. Die Heitz Bild Bild - Zwerge hab ich ja noch vor mir zum Lesen was ich wohl ab Ostern in Angriff nehmen kann.

@Yanni - jo, mach mal Feuerchen - ab morgen solls ja wieder kalt werden (übrigens auch wenns OT ist- die nächste Buchmesse in Leipzig ist geplant ;) )

*So setzte sie sich erstmal und schlürfte ihr mitgebrachtes Bier von dem sie allen etwas anbot*
Bild

Benutzeravatar
Ela
Board-Inventar
Board-Inventar
Beiträge: 20702
Registriert: 14. November 2004, 12:23
Art: Hupfhörnchen/NetteralsgedachtWesen /Weltenwanderin
Unterart: Sternchen des glorreichen CP Teams /Elbenbäumchen mit Hobbitgenen
Wohnort: In einer Kuscheldecke

Re: Zwergenhort unter dem einsamen Berg

Beitrag von Ela » 10. April 2011, 19:41

*Laurelin streifte nach einem sehr schönen privatem Wochenende durch den Wald und unterhielt sich mit den Geschöpfen des Waldes* Erfreut nahm sie wahr, dass unter dem Berge anscheinend wieder Leben eingekehrt war. Sogleich machte sie sich leichtfüßig auf, um den Zwergen einen Willkommensbesuch abzustatten.

Elen síla lúmenn' omentielvo ( Ein Stern scheint auf die Stunde unserer Begegnung) werte Zwerge. Ich freue mich sehr, dass unter dem Berg neues Leben zu entstehen scheint. Utúlie'n aurë! Aiya Eldalië ar Atanatári, utúlie'n aurë! Der Tag ist gekommen! Sehet, Völker der Elben und Väter der Menschen, der Tag ist gekommen! . Neues Zwergenleben ist in den Wald eingezogen.
Dies ist ein Grund zu feiern. :D

*die Elbin holt sogleich Lembas und Früchte hervor*
Auf dass hier wieder Leben einkehrt. Ich freue mich.
Aur Onnad Meren! ( Herzlichen Glückwunsch. )
*Laurelin verneigt sich in Richtung der Zwerge*


*sie betrachtet im Gehen noch einmal die neue Heimstatt der Zwerge und lächelt* Hoffentlich erheben sich die Zwerge erneut und bevölkern in Scharen ihre neue Heimstatt. Zu wünschen wäre es ihnen. *dann dreht sie sich leichten Fußes um und geht weiter ihres Weges* *auf dem Weg nach draußen hinterlässt sie noch ein Gastgeschenk*

Bild

Diese Brosche möge euch zur Freude gereichen.
Namárie meine lieben Freunde.

*damit trat Laurelin heraus aus der neuen Zwergenheimstatt und setzte ihren Spaziergang fort*
Die Erste der Drei von der Tankstelle
Bild BildBild

Benutzeravatar
Bavragor#
Morannon-Zuhalter
Morannon-Zuhalter
Beiträge: 296
Registriert: 23. September 2004, 20:29

Re: Zwergenhort unter dem einsamen Berg

Beitrag von Bavragor# » 10. April 2011, 19:52

*Räumt erst mal das rostige Werkzeug das Mau einfach fallen gelassen hat hinten in der Esse in die Regale und sortiert die aus die nicht mehr zu gebrauchen sind und legt sie auf eine Haufen der zum einschmelzen gedacht ist*

@Mau
Klar können wir damit noch was anfangen unser Geschick haben wir in der Zeit wo wir nicht hier waren nicht verloren
Hab einfach nicht die Zeit gehabt richtig hier rein zu schauen da ich in anderen Sachen ziemlich eingespannt war

@Yandrak
Es währe uns eine große Ehre wenn ihr mit eurem Feuer eine unserer Essen entzünden würdet da wir mit Drachenfeuer sehr besondere Waffen, Rüstungen und Werkzeuge erstellen können

@Shatala
*verbeugt sich vor der Menschenfrau* auch euch heiße ich euch herzlich Willkommen in unseren neuen Hallen! Das mit dem erhalten hoffe ich mal da ich jetzt mal wieder etwas mehr Zeit hab wieder in unterschiedlich Foren zu schauen habe
Die Zwerge von Heinz kann ich persönlich nur sehr Empfehlen
*nimmt sich von dem Bier das Shatala anbietet* Prost an alle :drink:

Benutzeravatar
Shatala
Valar-Vertreiber
Valar-Vertreiber
Beiträge: 1804
Registriert: 9. November 2007, 04:32
Art: Mensch

Re: Zwergenhort unter dem einsamen Berg

Beitrag von Shatala » 10. April 2011, 23:10

@Bavragor Bild

Hey ....aber den Heinz konnte ich nicht so einfach unkommentiert stehen lassen :))
*prust*

Sorry - Lachkrampf

Bild Prost !
Bild

Benutzeravatar
-Dís- Eichenschild#
Morannon-Zuhalter
Morannon-Zuhalter
Beiträge: 262
Registriert: 29. Januar 2010, 06:17

Re: Zwergenhort unter dem einsamen Berg

Beitrag von -Dís- Eichenschild# » 11. April 2011, 00:38

Oh...wahrlich - es gibt eine neue Heimstatt für Zwerge? Natürlich bin ich dabei...

Verzeihung, ich vergaß mich vorzustellen:

Dís Eichenschild, Schwester des Thorin und Frerin und Mutter von Kili und Fili, den beiden Jungspunden *lach*
*verneigt sich vor den Zwergenfreunden*
Einen wirklich von Herzen kommenden Dank !!
Nun hat die Kommunikation doch gefruchtet und ich bin richtig glücklich hier zu sein. :bounce:

Ein paar Zwerge haben sich ja schon eingefunden *freu mich wirklich !*

und eine Elbin(Laurelin)@Ela? - ein Ork, ein Drache und ein Mensch...naja, wenn das mal nicht gut Glück bedeutet für den neuen Zwergenhort.
@Bravagor - was heißt hier unterschiedliche Foren ;) :)) Hier spielt die Musik :look:
lach..aber das mit dem Heinz-Heitz-Problem ist echt Lachfaltenwürdig :)) Danke @Shatalna Bild


Es ist spät und kleine Zwerge müssen nun schlafen...die Freude aber, dass was in dem anderen Thread (Clanthink)auch besprochen wurde auch in Erfüllung geht, das ist etwas was ich nun in meine Träume mitnehme.

Danke!

Benutzeravatar
Ela
Board-Inventar
Board-Inventar
Beiträge: 20702
Registriert: 14. November 2004, 12:23
Art: Hupfhörnchen/NetteralsgedachtWesen /Weltenwanderin
Unterart: Sternchen des glorreichen CP Teams /Elbenbäumchen mit Hobbitgenen
Wohnort: In einer Kuscheldecke

Re: Zwergenhort unter dem einsamen Berg

Beitrag von Ela » 11. April 2011, 11:11

@-Dís-

Mein erster Nick hier war Laurelin und Laurelin ist ein Elbenbäumlein. Mit Laurelin habe ich regelmäßig RPG Charakter geschrieben. Laurelin und Ela = Ein und dieselbe Person.
Nur zur Erklärung. :)
Die Erste der Drei von der Tankstelle
Bild BildBild

Benutzeravatar
Elfirin
Board-Inventar
Board-Inventar
Beiträge: 25641
Registriert: 11. August 2004, 11:56
Art: Hobbit
Geburtstag: 12- 4- 0

Re: Zwergenhort unter dem einsamen Berg

Beitrag von Elfirin » 11. April 2011, 12:47

Elfirin träumte und verirrte sich in einem tiefen tiefen Wald. Es war eigentlich mehr ein Alptraum als alles andere, aber das Blatt schien sich in diesem Traum gerade zu wenden, als sie eine Höhle erreichte. Etwas sagte ihr, das sie dort hinein gehen und man ihr dort helfen konnte. Also tat sie es auch und bald erkannte sie was es war...

Oh, was sehen meine Augen? Ein neues zu Hause für die Zwerge?
Es freut mich wirklich sehr das die Zwerge nun auch wieder einen Ort haben wo sie sich wohl fühlen können. Und wie ich sehe haben sich ja auch schon ein paar Zwerge eingefunden. Ich hoffe ihr fühlt euch wohl hier und ich wünsche euch noch mehr Zwerge, mit denen ihr all das machen könnt was ihr gerne tut.

Von (u. a.) mir überreiche ich den Zwergen folgendes Geschenk. In der Hoffnung, das sie es gut gebrauchen können und viele Gäste einladen, um mit ihnen zu trinken, zu feiern und zu lachen. Und natürlich in der Hoffnung, das auch ein Hobbit das ein oder andere mal hier vorbei kommen darf. Und wie es sich zu einer Begrüßung gehört hab ich auch was zu Essen dabei:

Bild


Bild
Bild

Haushälterin, Drachen- und Zwergenbotschafterin im Hobbitclan

Nebelwald Adventskalender

"Ich habe Angst, dass Gott spricht. Aber niemand zuhört."

Benutzeravatar
Bavragor#
Morannon-Zuhalter
Morannon-Zuhalter
Beiträge: 296
Registriert: 23. September 2004, 20:29

Re: Zwergenhort unter dem einsamen Berg

Beitrag von Bavragor# » 11. April 2011, 22:20

@Shatala u. Dís- Eichenschild
Na man darf sich doch wohl auch mal Vertippen dürfen :mrgreen:

@Dís- Eichenschild
Dann seid recht herzlich Willkommen hier in unseren Hallen und nehmt euch zu Trinken und zu Essen es ist mehr als genug für alle da auch dank der reichlichen gaben die Elfirin mit gebracht hat

@Elfirin
Auch euch möchte ich recht herzlich Willkommen heißen hier bei uns unter dem Berg und natürlich ist jeder Hobbit hier immer Willkommen! Es wird dann auch immer etwas zu Essen und zu Trinken bereit stehen und es wird auch hoffentlich viele Feste zu feiern geben

Benutzeravatar
Mauràsh Lurtz' twin
Nebelwald-Tyrann
Nebelwald-Tyrann
Beiträge: 7397
Registriert: 12. Oktober 2003, 15:13
Art: Ork
Unterart: Uruk-hai
Wohnort: Orkzehöhlen am Wasser

Re: Zwergenhort unter dem einsamen Berg

Beitrag von Mauràsh Lurtz' twin » 11. April 2011, 22:28

*räumt beim Gang durch die zwergische Baustelle erst mal eine von den leckeren Futterplatten der Hobbitfrau ab*
Bauen macht ja sooooo hungrig!
Danke @ Elfi
solange die Zwerge hier mit allen möglichen Arbeiten beschäftigt sind, ist Nachschub - egal in welcher Form-sicherlich gern gesehen.

Oha, ein Drache ist auch schon da!
Fein, dass du helfen willst @ Yandrak

....und @ Ela!
dich sieht man selten in den Clans und dann noch mit so einem Geschenk.
*mit Brosche liebäugelt*
DIE würde mir mit Sicherheit auch stehen. I)

@ Dis
auch du hast hergefunden. Und du feuerst die Zwerge offensichtlich gleich richtig an. :lol:
Immer weiter so, denn irgendwann wollen sich die Zwergenfreunde auch mal zur Ruhe setzen. ;)

ABER.....
*dabei der elbischen Mänschzin gleich einen herben Knuffzer verpasst und die Zwergin anschielt*
Tippfehler kommen vor und es tummeln sich auch einige Leutz mit LRS hier im Forum!
Nur weil ihr Mänschenz die Schreibfeder besser zu händeln wisst als Hammer und Amboss, solltet ihr doch in der Nähe von letztgenannten taktvoller sein. ;)

@ Bavragor
bloß nicht von den Mädels ärgern lassen. Die sind bloß gerade ein bischen übermütig

*aufmerksam beobachtet, ob der Drache nun das Feuer entfacht*
*ein schartiges Skimitar ohne Dorn neben die Esse legt*

@ Bild
Wenn dann endlich das Schmiedefeuer brennt, könntet ihr ja den ersten Auftrag übernehmen. Mein Skimitar hat letztens doch sehr gelitten und irgend wer hat einfach den Dorn behalten. :x

Ich weis, dass die Zwerge der letzten Schmiede keine Waffen herstellen und bearbeiten wollten.
Gilt das jetzt für euch auch oder nehmt ihr jeden Auftrag an?
Ich meine, in allen Fantasybereichen ob bei Tolkin, Paolini oder Heitz gehört das Schmieden von Waffen nun einmal dazu. Was denkt ihr darüber?


rrrrohaha
GRAUsige Chefin des Orkclan
Nimm dir Zeit für deine Freunde, sonst nimmt die Zeit dir deine Freunde.
Bild
Ralley Team KdS - Krönung der Schöpfung
Sieger 2007,2009,2010

Benutzeravatar
Bavragor#
Morannon-Zuhalter
Morannon-Zuhalter
Beiträge: 296
Registriert: 23. September 2004, 20:29

Re: Zwergenhort unter dem einsamen Berg

Beitrag von Bavragor# » 11. April 2011, 22:48

@Mau
Ne du lass mich doch nicht von denn Mädels ärgern muß doch selber grinsen als ich gemerkt hab was ich geschrieben hab! Hab da beim tippen wohl an Ketchup gedacht *LOL*
Und natürlich werden wir deine Auftrag annehmen oh mächtig Chefin des Ork Clans

Benutzeravatar
Eadon Aurenquarz
Valar-Vertreiber
Valar-Vertreiber
Beiträge: 1051
Registriert: 14. März 2009, 11:09
Art: Zwergin, Priesterin
Unterart: Wasseraffinität,

Re: Zwergenhort unter dem einsamen Berg

Beitrag von Eadon Aurenquarz » 12. April 2011, 12:50

Es klapperte und rumpelte, als ein Wagen, gezogen von einem Tinkerhengst die Schwelle überfuhr, und langsam in das Zwielicht des Berginneren eintauchte. Das Geräusch der beschlagenen Hufe hallte in der großen Halle wieder.
Die Zwergin die das Gefährt lenkte sah sich um, und entdeckte sogar etwas, was wohl gut geeignet war für einen Stall, oder das sogar schon war.
Der Wagen wurde also abgespannt und das Tier dort untergebracht.
Entladen wollte sie später. Ersteinmal war es wichtig richtig anzukommen.
Sie ging auf einige Personen zu. Und sie grinste. Eine war keine geringere als die Orkchefin selber. Mau, sehr scheußlich schön
euch zu treffen hier. Und wie ich sehe, habt ihr auch gleich Arbeit mitgebracht. Nun denn, ich denke, es geht vorwärts.
Dann wandte sie sich an die Zwergin und den Zwergen, verneigte sich auch dort und stellte sich vor: Eadon Schimmerbart mein Name. Und ich freue mich, das es nun auch ein Plätzchen für uns gibt.

--------

So, da bin ich nu ^^.
Und ich freu mich zwergisch auf das was kommen mag. Einen gut gestärkten Rücken haben wir hier ja :) *schielt zu einigen EWlern ^^*
Und der Rest kommt sicher auch.

Wegen ein paar Bildern hätte ich schon angefragt.
Aber, können auch, wenn ihr wollt Zeichnungen herhalten? Falls verneint wird meine ich.
Bild

Benutzeravatar
Elfirin
Board-Inventar
Board-Inventar
Beiträge: 25641
Registriert: 11. August 2004, 11:56
Art: Hobbit
Geburtstag: 12- 4- 0

Re: Zwergenhort unter dem einsamen Berg

Beitrag von Elfirin » 12. April 2011, 13:04

Elfirin setzte sich neben ihre mitgebrachte gemischte Platte und stibitzte sich auch gleich davon ein bisschen etwas herunter...

@ Mau/ Zwerge
Also wenn Nachschub in Form von Essen gebraucht wird, dann steh ich gerne zur Verfügung. Die Küche kann heiß laufen und ich auch! So habt ihr hier immer was zu Essen, so lange ihr wollt und wenn ihr es überhaupt wollt. Kann ja auch sein das euch das Hobbitesssen gar nicht schmeckt! ;) I) Braucht ja nur was zu sagen und ich koch euch was leckeres. Ethel kann sicherlich auch dabei helfen. Ich könnte auch ein ganzes Schwein überm Feuer zubereiten... Müsste mir nur einer beim tragen helfen

@ Zwergenhort
Soll es denn auch hier so sein, das am Anfang eines Posts ein RPG Anteil stehen soll/ kann? Oder ist das frei gestellt...
Bild

Haushälterin, Drachen- und Zwergenbotschafterin im Hobbitclan

Nebelwald Adventskalender

"Ich habe Angst, dass Gott spricht. Aber niemand zuhört."

Benutzeravatar
Eadon Aurenquarz
Valar-Vertreiber
Valar-Vertreiber
Beiträge: 1051
Registriert: 14. März 2009, 11:09
Art: Zwergin, Priesterin
Unterart: Wasseraffinität,

Re: Zwergenhort unter dem einsamen Berg

Beitrag von Eadon Aurenquarz » 12. April 2011, 13:08

Die Zwergin blickte auch noch kurz auf, als sie jemand anderen sah den sie kannte.
Elfirin, ein erfreulicher Anblick euch hier zu sehen.
Sie ging auf sie zu und drückte ihr fest die Hand. Mehr getraute sie sich gerade nicht.
Dann schielte sie auf das Essen und ihr Magen begann laut zu rumpeln.
Wie peinlich murmelte sie und kniff die Augen zu.


@Elfi
Joa. Wie irgendwo oben zu lesen, ist es durchaus erwünscht :) .

@Zwerge und Co
Habt ihr in nächster Zeit schon bestimmte Wünsche für hier?
Irgendwas woran wir alle gemeinsam (z)wer(g)keln wollen?
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast