Lieder in Gebärdensprache

Die Welt der Töne...
Antworten
Benutzeravatar
Der Troll#
Stallbursche
Stallbursche
Beiträge: 20
Registriert: 9. April 2015, 20:15

Lieder in Gebärdensprache

Beitrag von Der Troll# » 15. April 2015, 18:03

Die Kultur der Gehörlosen ist still.
Das ist ein Klischee. Sie ist lebendig, bunt, vielfältig und individuell wie die Menschen, die sich zu ihr bekennen.

Es gibt auf Njoy.de eine Reihe von Rock- und Popsongs, die in DGS (deutsche Gebrädensprache) syncronisiert sind. Dadurch bekommen sie meiner bescheidenen Meinung nach eine neue Qualität.
Hier ein Beispiel: http://www.n-joy.de/musik/Ich-Ich-Vom-s ... eo257.html

Wie gefallen Euch solche Videos?

Viele Grüße von dem Troll.


Benutzeravatar
The Doctor[Anarya]
Nebelwald-Tyrann
Nebelwald-Tyrann
Beiträge: 14152
Registriert: 2. Juni 2004, 12:39
Art: Dunmer / Timelord
Unterart: Himbeer-Fee

Re: Lieder in Gebärdensprache

Beitrag von The Doctor[Anarya] » 15. April 2015, 18:17

[font=candara;]Ein sehr spannendes Thema.
Ich selbst hatte während meiner Ausbildung die Möglichkeit eine Woche lang eine Art Schnupperkurs zur Gebärdensprache zu machen. Dabei ist eine Gehörlose zu uns gekommen und hat uns vieles aus ihrem Leben, aber auch geschichtliche Hintergründe und gesetzliche Grundlagen, sowie ein paar Basics der Gebärdensprache beigebracht [das Fingeralphabet und einfache Fragen oder Antworten].
Im Rahmen dieses Schnupperkurses haben wir auch Wunder von Andreas Bourani in Gebärdensprache übersetzt und vor der Schule aufgeführt. Es macht Spaß und vor allem macht es aufmerksam auf ein Thema, das viel zu wenig Beachtung findet.[/font]

M i a u.
~*~

Winterpercht
Morannon-Zuhalter
Morannon-Zuhalter
Beiträge: 264
Registriert: 30. Juli 2014, 19:19
Art: Percht
Unterart: Winter

Re: Lieder in Gebärdensprache

Beitrag von Winterpercht » 17. April 2015, 00:14

Komme ja auch aus dem Fach, habe aber selber mit Gebärdensprache nichts zu tun gehabt. Da kommt man als HEP scheinbar nicht unbedingt damit in Berührung. Spannendes Thema, kann mir aber kaum vorstellen, inwiefern das beim Nichthörenden Menschen wirkt. Aber gut, dass Barrierefreiheit eben nicht nur heißt, keine Treppen in Warenhäuser zu setzen, sondern auch bedeuten kann, dass man bestimmte Dinge, sei es eben auch Musik, zugänglicher zu machen.

Wie kommts, dass du dich privat damit beschäftigst?


Benutzeravatar
eXxterminator#
Laubsammler im Düsterwald
Laubsammler im Düsterwald
Beiträge: 410
Registriert: 23. Dezember 2006, 12:04

Re: Lieder in Gebärdensprache

Beitrag von eXxterminator# » 9. Juni 2015, 18:08

WIrklich packend fand ich die Gebärdensprache zu Eminem - Lose Yourself. Auch wenn man nicht direkt diese Musikrichtung hört, ist es trotzdem beeindruckend, wie die Interpretation von dem schnellen Sprechgesang wirklich zu einer Art Tanz wird.



Benutzeravatar
Bunzler
Stallbursche
Stallbursche
Beiträge: 24
Registriert: 24. Oktober 2016, 12:06

Re: Lieder in Gebärdensprache

Beitrag von Bunzler » 3. Juli 2019, 14:12

Überhaupt die Mühe dahinter davor muss man den Hut ziehen
Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast