Nebelwald Leserunde

Für Bücherwürmer, Leseratten und alle, die lesen können.
Benutzeravatar
The Doctor[Anarya]
Nebelwald-Tyrann
Nebelwald-Tyrann
Beiträge: 14137
Registriert: 2. Juni 2004, 12:39
Art: Dunmer / Timelord
Unterart: Himbeer-Fee

Re: Nebelwald Leserunde

Beitrag von The Doctor[Anarya] » 7. Mai 2017, 08:12

Ich habe auch schon so weit gelesen. Ich stecke schon mitten in Kapitel 10 I)

Zu 7&8
Da habe ich ja aus versehen schon was geschrieben als es noch um Kapitel 6 ging. Das tut mir leid. I)

Ich fand es auch schön zu sehen, dass Emma ihren Vater zumindest kurz aus seinem üblichen Verhaltensmuster ziehen und ihn zu einem Gespräch bringen konnte. Dass dieser den alten König kennt fand ich spannend und ich Frage mich, ob es tatsächlich nur um diesen Auftrag ging oder ob mehr dahinter steckte. Immerhin kam der König selbst. Das ist schon eher merkwürdig.

Die nächtlicheBegegnung mit dieser seltsamen Gestalt war unheimlich, vor allem da sie dann auf einmal verschwunden und nirgends spuren zu sehen waren . Ich bin gespannt, was es damit auf sich hat.

Ophelia und Madame Weltfremd finde ich von Seite zu Seite sympathischer und ich bin gespannt, ob die beiden oder seiner davon Emma durch das gesamte Abenteuer begleiten wird oder sie nur für den Beginn da sind, um alles ins Laufen zu bringen.
M i a u.
~*~

Benutzeravatar
Ela
Board-Inventar
Board-Inventar
Beiträge: 20695
Registriert: 14. November 2004, 12:23
Art: Hupfhörnchen/NetteralsgedachtWesen /Weltenwanderin
Unterart: Sternchen des glorreichen CP Teams /Elbenbäumchen mit Hobbitgenen
Wohnort: In einer Kuscheldecke

Re: Nebelwald Leserunde

Beitrag von Ela » 7. Mai 2017, 17:24

The Doctor[Anarya] hat geschrieben:
7. Mai 2017, 08:12
Ich habe auch schon so weit gelesen. Ich stecke schon mitten in Kapitel 10 I



Huch, dann darf ich mich ja mit dem Lesen durchaus beeilen. Fantastisch! :D
Die Erste der Drei von der Tankstelle
Bild BildBild

Benutzeravatar
Norunn
Eru-Entmachter
Eru-Entmachter
Administrator
Beiträge: 2858
Registriert: 25. März 2002, 20:30
Art: Exil-EWlerin
Unterart: Erinnerungenbewahrerin
Kontaktdaten:

Re: Nebelwald Leserunde

Beitrag von Norunn » 7. Mai 2017, 17:47

Wie lange geben wir uns denn Zeit, Kapitel 9 & 10 zu lesen?
Wieder bis Donnerstag? :look:
Dann wären wir wieder im alten Lese-/Diskutier-Rhythmus drin...
Bild

Benutzeravatar
The Doctor[Anarya]
Nebelwald-Tyrann
Nebelwald-Tyrann
Beiträge: 14137
Registriert: 2. Juni 2004, 12:39
Art: Dunmer / Timelord
Unterart: Himbeer-Fee

Re: Nebelwald Leserunde

Beitrag von The Doctor[Anarya] » 8. Mai 2017, 09:29

Ich denke Donnerstag ist eine gute Zeit :)
Da kann ich mich auch zusammen reissen und erst am Freitag Kapitel 11 dann lesen. :mrgreen:
M i a u.
~*~

Benutzeravatar
Rigalad
Nebelwald-Tyrann
Nebelwald-Tyrann
Beiträge: 5798
Registriert: 23. Januar 2004, 17:37
Art: Mensch
Unterart: Rohirrim

Re: Nebelwald Leserunde

Beitrag von Rigalad » 8. Mai 2017, 19:08

Rotblatt und Elbenwald/Nebelwald? Hm, ein interessanter und - wenn ich so darüber nachdenke - treffender Vergleich. Bewusst habe ich beim Schreiben nicht daran gedacht, aber wer kennt schon die Wege, auf das Unterbewusstsein sich wohl in so einen Roman schlängelt? :)) Das Herbstgefühl passt auf jeden Fall dazu!

Oh, und ja: Im Oktober erscheint tatsächlich meiner erster "Nicht-Fantasy"-Roman. Ich bin schon sehr aufgeregt, weil wir damit zum einen eine ganz neue Zielgruppe ansprechen, und zum anderen ganz viel Persönliches/Herzblut in dem Roman steckt. Ach du je, die Wochen vor dem Erscheinungstermin werde ich sicherlich ganz hibbelig sein. :)
“Words are pale shadows of forgotten names. As names have power, words have power. Words can light fires in the minds of men. Words can wring tears from the hardest hearts.” - Patrick Rothfuss

Benutzeravatar
Finara
Nebelwald-Tyrann
Nebelwald-Tyrann
Beiträge: 9059
Registriert: 7. Oktober 2006, 17:48

Re: Nebelwald Leserunde

Beitrag von Finara » 8. Mai 2017, 22:16

Anmerkung eines stillen (weil ich auch aufpassen muß daß ich nichts vorwegnehme... I) ) Mitlesers, ist schon eine Weile her daß ich das Buch gelesen hab:
Über Rotblatt und überhaupt über die "Märchen - im Märchen"-Welten hätt ich so gern noch mehr gelesen :) .... , an dem Punkt dachte ich auch daß es ganz anders weitergeht, aber andererseits war es auch spannend wie die Geschichte andere als die erwarteten Wendungen genommen hatte.

@Riga
Ich werde auf jeden Fall auch deine weiteren Bücher lesen, sowohl die phantastischen als auch die anderen. Toll daß du es so weit geschafft has :x: t!
Auch wenn ich nicht wüßte daß du du bist ^^ , hätten mich die Titel deiner Bücher schon angezogen :herz: , wirklich gut gewählte Titel, bin sowohl auf die "Tochter des dunklen Waldes", als auch auf "Die Stille zwischen Himmel und Meer" gespannt - (was für ein schöner Titel! )

@Norunn
Danke für den Tipp bzgl. des extra neuen Buches :k:
~ Die Zweite der Drei von der Tankstelle ~

Bild

Benutzeravatar
Rigalad
Nebelwald-Tyrann
Nebelwald-Tyrann
Beiträge: 5798
Registriert: 23. Januar 2004, 17:37
Art: Mensch
Unterart: Rohirrim

Re: Nebelwald Leserunde

Beitrag von Rigalad » 10. Mai 2017, 18:16

@Finara

Ich danke dir! Deine Worte berühren mich sehr. Ich freue mich immer noch am allerallermeisten darüber, wenn ich Menschen mit meinen Texten irgendwie erreichen kann, das ist mir am wichtigsten überhaupt! :x: Deswegen freue ich mich auch sehr auf "Die Stille zwischen Himmel und Meer".
“Words are pale shadows of forgotten names. As names have power, words have power. Words can light fires in the minds of men. Words can wring tears from the hardest hearts.” - Patrick Rothfuss

Benutzeravatar
Elfirin
Board-Inventar
Board-Inventar
Beiträge: 25633
Registriert: 11. August 2004, 11:56
Art: Hobbit
Geburtstag: 12- 4- 0

Re: Nebelwald Leserunde

Beitrag von Elfirin » 12. Mai 2017, 10:55

Kapital 10
Puh, irgendwie hatte ich gehofft der Eiskönig sei nicht so fies wie alle glauben. Vielleicht besteht noch Hoffnung für ihn? Aber noch kann ich einfach nicht abschätzen in wie weit er wirklich was mit dem endlosen Winter zu tun hat und ob er vielleicht sogar etwas mit der Geschichte zu tun hat, die Madame Weltfremd erzählt. Gewisse Parallelen gibt es ja doch.
Der Empfang im Schloss ist wenig einladend und ich denke auch ich wäre lieber wieder rückwärts hinaus gelaufen anstatt hinein zu müssen. Nicht mal die Wachen sind nett und das die Gläser mit der Schokolade schließlich zerbrechen und Emma aus dem Schloss rennt als wäre der Teufel hinter ihr her kann ich nur zu gut verstehen.

Kapetel 11
Ich hab so die vage Vermutung, das die Kette des Dornenkindes, die von Emma ist!? Könnte das sein? Emma scheint ja dieselbe Ahnung zu haben. Ob oder nicht, ich bin gespannt was beide noch zu sagen haben, für was sie gut sind. Die des Dornenkindes scheint ja doch eine größere Bedeutung zu haben.
Bild

Haushälterin, Drachen- und Zwergenbotschafterin im Hobbitclan

Nebelwald Adventskalender

"Ich habe Angst, dass Gott spricht. Aber niemand zuhört."

Benutzeravatar
The Doctor[Anarya]
Nebelwald-Tyrann
Nebelwald-Tyrann
Beiträge: 14137
Registriert: 2. Juni 2004, 12:39
Art: Dunmer / Timelord
Unterart: Himbeer-Fee

Re: Nebelwald Leserunde

Beitrag von The Doctor[Anarya] » 12. Mai 2017, 17:19

Kapitel 10
Ich war fast schon ein wenig Mit-Nervös, als Emma erfahren hat, dass sie die Lieferung ins Schloss bringen muss. Dass Sie nach ihren bisherigen Erfahrungen eher nicht so begeistert davon war, konnte ich sehr gut verstehen.
Ich finde die gesamte Atmosphäre in und um das Schloss sehr gut und nachvollziehbar beschrieben. Ein Gebäude aus Eis, Das nicht nur von außen so wirkt, sondern tatsächlich aus Eis ist. Wachen, Die genau so kaltund abweisend sind wie das Gebäude selbst. Da ist es irgendwie ja doch nicht sonderlich verwunderlich, dass der König tatsächlich so kalt und böse ist, wie befürchtet.
Der Ausflug in das Eisschloss hat mir auf jeden Fall gut gefallen und Emma tat mir richtig leid.


Kapitel 11

Madame Weltfremds nächtlicher Besuch hat mich sehr irritiert und ich Frage mich, ob es vielleicht sogar Absicht war, dass ausgerechnet Emma und Schloß gehen musste. Vielleicht wollte die Madame etwas testen, Eine Reaktion sehen oder ähnliches.

Der Fortgang der Geschichte hat mich sehr berührt. Ich liebe ohnehin die Geschichte um die silberne Königin und das Kristallmädchen und auch den Schneekugelbauer Wendel finde ich sehr spannend.
Die Begegnung mit dem sterbenden Dornenkind hat mich sehr berührt. Die tapfer sie war und wie böse der Frostprinz. Ich hoffe sehr, sie ist nicht umsonst gestorben.zu Der Kette hatte ich ähnliche Gedanken wie du Elfi.
M i a u.
~*~

Benutzeravatar
Ela
Board-Inventar
Board-Inventar
Beiträge: 20695
Registriert: 14. November 2004, 12:23
Art: Hupfhörnchen/NetteralsgedachtWesen /Weltenwanderin
Unterart: Sternchen des glorreichen CP Teams /Elbenbäumchen mit Hobbitgenen
Wohnort: In einer Kuscheldecke

Re: Nebelwald Leserunde

Beitrag von Ela » 13. Mai 2017, 02:29

Kapitel 10& 11
Casper erinnert mich an König Haggard aus dem letzten Einhorn. Sicher sieht er nicht so aus, hat aber ähnliche Attitüden. Seltsam wie bekannt mir die Figuren aus dem Buch erscheinen, obwohl ich es noch nie gelesen habe. Vielleicht ist dem König in früheren Zeiten etwas Schlimmes passiert, dass er so geworden ist.

Wisst ihr was ich mich frage? Ist Casper vielleicht ein Dornenkind? Er wird vom Aussehen her so beschrieben, wie das Dornenkind in Kapitel 11. Schneeweiße, fast durchsichtige Haut, dunkles Haar.
Es war übrigens sehr traurig zu lesen, wie das Dornenkind sein Grab bekommen hat. :(

Ach, ich weiß nicht, ob das alles nicht zu offensichtlich ist. Wendel als Vater von Emma, Caspar als Frostprinz, Madam weltfremd als silberne Königin und Ophelia als Kristallmädchen, Emmas Medaillon als Kette des Dornenmädchens.
Ne, das fände ich jetzt irgendwie uncool. I)

Bin gespannt wie es weiter geht. :)
Die Erste der Drei von der Tankstelle
Bild BildBild

Benutzeravatar
Norunn
Eru-Entmachter
Eru-Entmachter
Administrator
Beiträge: 2858
Registriert: 25. März 2002, 20:30
Art: Exil-EWlerin
Unterart: Erinnerungenbewahrerin
Kontaktdaten:

Re: Nebelwald Leserunde

Beitrag von Norunn » 13. Mai 2017, 18:13

Waren wir nicht erst bei Kapitel 9 & 10? I) *Überblick verlier*

Ich stecke gerade mitten in Urlaubsvorbereitungen, daher wird meine Rezension etwas später kommen... aber sie wird kommen. :oops: Evtl. mit Kapitel 11 & 12 oder 12 & 13 (oder wo auch immer wir gerade sind I)) zusammen.


@Riga

Das kann ich mir vorstellen, dass Du super aufgeregt bist. :)
Sogar ich als völlig Außenstehende kam in den ersten paar Wochen nach Veröffentlichung an keiner Buchhandlung vorbei, ohne zu gucken, ob "Die silberne Königin" da ist. :oops: :))
Bestimmt fiebert man auch auf die ersten Meinungen/Kritiken/Rezensionen hin. Ich würde bestimmt alle paar Minuten Amazon aktualisieren, um zu gucken, ob schon jemand was geschrieben hat. I) :D
Bild

Benutzeravatar
Elfirin
Board-Inventar
Board-Inventar
Beiträge: 25633
Registriert: 11. August 2004, 11:56
Art: Hobbit
Geburtstag: 12- 4- 0

Re: Nebelwald Leserunde

Beitrag von Elfirin » 15. Mai 2017, 20:04

@ Norunn
Öhm... ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung. Ich dachte ich hinke einfach hinterher wenn ich ehrlich bin.
Also falls wir falsch sind.... dann versuchen wir es jetzt grade zu biegen und machen mit 12/13 bis Donnerstag weiter... oder?
Bild

Haushälterin, Drachen- und Zwergenbotschafterin im Hobbitclan

Nebelwald Adventskalender

"Ich habe Angst, dass Gott spricht. Aber niemand zuhört."

Benutzeravatar
The Doctor[Anarya]
Nebelwald-Tyrann
Nebelwald-Tyrann
Beiträge: 14137
Registriert: 2. Juni 2004, 12:39
Art: Dunmer / Timelord
Unterart: Himbeer-Fee

Re: Nebelwald Leserunde

Beitrag von The Doctor[Anarya] » 15. Mai 2017, 20:57

Ich habe nochmal nachgeguckt. Norunn hat recht. Wir wären jetzt erst bei 11 & 12. I)
Mir ist aber egal wie wir weiter machen. Wie es am besten passt. Ich bin ja eh schon zu weit. :mrgreen:
M i a u.
~*~

Benutzeravatar
Norunn
Eru-Entmachter
Eru-Entmachter
Administrator
Beiträge: 2858
Registriert: 25. März 2002, 20:30
Art: Exil-EWlerin
Unterart: Erinnerungenbewahrerin
Kontaktdaten:

Re: Nebelwald Leserunde

Beitrag von Norunn » 15. Mai 2017, 21:17

Mir wäre es auch egal. Bin eh gerade im Urlaub und sollte es daher schaffen, bis Donnerstag Kapitel 11-13 zu lesen :look: (und zu 9 & 10 ein wenig Geschreibsel nachzureichen :D).
Bild

Benutzeravatar
Ela
Board-Inventar
Board-Inventar
Beiträge: 20695
Registriert: 14. November 2004, 12:23
Art: Hupfhörnchen/NetteralsgedachtWesen /Weltenwanderin
Unterart: Sternchen des glorreichen CP Teams /Elbenbäumchen mit Hobbitgenen
Wohnort: In einer Kuscheldecke

Re: Nebelwald Leserunde

Beitrag von Ela » 16. Mai 2017, 02:32

Rigalad hat geschrieben:
8. Mai 2017, 19:08
Rotblatt und Elbenwald/Nebelwald? Hm, ein interessanter und - wenn ich so darüber nachdenke - treffender Vergleich. Bewusst habe ich beim Schreiben nicht daran gedacht, aber wer kennt schon die Wege, auf das Unterbewusstsein sich wohl in so einen Roman schlängelt? :)) Das Herbstgefühl passt auf jeden Fall dazu!

Oh, und ja: Im Oktober erscheint tatsächlich meiner erster "Nicht-Fantasy"-Roman. Ich bin schon sehr aufgeregt, weil wir damit zum einen eine ganz neue Zielgruppe ansprechen, und zum anderen ganz viel Persönliches/Herzblut in dem Roman steckt. Ach du je, die Wochen vor dem Erscheinungstermin werde ich sicherlich ganz hibbelig sein. :)

@Rigale
Ich wäre an deiner Stelle auch sowas von aufgeregt und ich bin sehr gespannt auf deinen "Nicht-Fantasy" Roman. Eigentlich kann ich mich @Finas Worten nur anschließen. Sowohl auf die "Tochter des dunklen Waldes", als auch auf "Die Stille zwischen Himmel und Meer" bin ich gespannt - (was für ein schöner Titel! :herz: ) :) Toll, dass du es schon soweit geschafft hast! :x:

Also bis Donnerstag Kapitel ...bis 13. Ja? :look:
Ich werde mir Mühe geben. :D
Die Erste der Drei von der Tankstelle
Bild BildBild

Benutzeravatar
Elfirin
Board-Inventar
Board-Inventar
Beiträge: 25633
Registriert: 11. August 2004, 11:56
Art: Hobbit
Geburtstag: 12- 4- 0

Re: Nebelwald Leserunde

Beitrag von Elfirin » 16. Mai 2017, 07:25

@ Kapitel Wirrwarr
Oh man... wir sind ein Haufen! <3

Japp bis Donnerstag dann bis 13...
Bild

Haushälterin, Drachen- und Zwergenbotschafterin im Hobbitclan

Nebelwald Adventskalender

"Ich habe Angst, dass Gott spricht. Aber niemand zuhört."

Benutzeravatar
Norunn
Eru-Entmachter
Eru-Entmachter
Administrator
Beiträge: 2858
Registriert: 25. März 2002, 20:30
Art: Exil-EWlerin
Unterart: Erinnerungenbewahrerin
Kontaktdaten:

Re: Nebelwald Leserunde

Beitrag von Norunn » 18. Mai 2017, 11:11

So... erst mal ein paar (reichlich verspätete I)) Gedanken zu Kapitel 9-11.
12 & 13 sollte ich heute auch noch schaffen... wenn nicht, tut euch bitte trotzdem keinen Zwang an, zu diskutieren. Ich schaue dann einfach solange nicht rein. :D
[edit] Gelesen... siehe unten. :)


@Kapitel 9-11

Emmas Besuch im Eisschloss fand ich unheimlich spannend. Ich habe richtig mitgefiebert (und so sehr für sie gehofft, dass sie NICHT ausrutschen und ihre Lieferung beschädigen würde - leider vergeblich :|) und auch richtig mit ihr aufgeatmet, als sie wieder draußen war.

Die Geschichte von der silbernen Königin ist ja sehr traurig weitergegangen. :sad:
So langsam beginnt ja auch Emma selbst, all die Parallelen zwischen dem Märchen und ihrem wirklichen Leben zu sehen. Ich könnte mir vorstellen, dass Emma eine Nachfahrin der silbernen Königin ist und dass Madame Weltfremd dies anhand ihrer Kette erkannt hat. Möglicherweise hat sie sie deshalb auch zum Schloss geschickt... weil Emma genau wie die silberne Königin die Macht hätte, den ewigen Winter zu besiegen, und selbst noch nichts davon ahnt? Versucht sie, ihr dies behutsam mithilfe des Märchens begreiflich zu machen?
Aber warum war es Madame Weltfremd so wichtig, dass Emma noch vor Arbeitsbeginn die Fortsetzung des Märchens liest, sodass sie sie sogar extra mitten in der Nacht aufgesucht hat? Sollte die Geschichte vom Tod des Dornenkindes in Emma den Ansporn erwecken, sich erneut ins Schloss zu wagen und dem König gegenüberzutreten?
Ich schätze, das werde ich wohl in Kapitel 12 erfahren. :look: Und vielleicht auch, was Madame Weltfremd die ganze Zeit so Wichtiges in der Stadt zu tun hat...
*renn weiterlesen* :D


*editier hinzu*

@Kapitel 12 & 13

Emma hat also beschlossen, zum Maskenball im Eisschloss zu gehen. Das Märchenbruchstück, das Madame Weltfremd ihr im vorherigen Kapitel zu lesen gegeben hatte, scheint also etwas bewirkt zu haben.

Die Szene in der Schneiderei konnte ich mir wieder richtig gut vorstellen... und vor allem das Kleid, das Emma zum Ball tragen wird. Ich habe ein richtiges Bild dazu im Kopf. :herz:

In Kapitel 13 erfuhren wir dann, dass auch Emmas Vater zwischenzeitlich einen Entschluss gefasst hat... nämlich, beim Freischaufeln der Handelsstraße zu helfen.
Ich frage mich, was ihn so plötzlich aus seiner Lethargie gerissen hat und vermute, dass Madame Weltfremd etwas damit zu tun hat. Sie war ja schon seit Tagen nicht mehr in der Chocolaterie gewesen, weil sie irgendetwas, das wir noch nicht wissen, in der Stadt zu tun hatte... und ich meine, mich zu erinnern, dass auch Cristan einmal nicht zu Hause gewesen war, als Emma vor der Arbeit noch schnell bei ihm vorbeischauen wollte.
Hat Madame Weltfremd also möglicherweise diese Initiative zum Freischaufeln der Straße in die Wege geleitet? Möglicherweise u.a. deshalb, um Emmas Teilnahme am Maskenball vor ihrem Vater zu verbergen?

Und am Ende ist wieder dieser unheimliche Schattenmann aufgetaucht.
Ich frage mich, ob die Geschichten stimmen, die sich um ihn ranken, und was er über Emmas Anhänger weiß.
Bild

Benutzeravatar
The Doctor[Anarya]
Nebelwald-Tyrann
Nebelwald-Tyrann
Beiträge: 14137
Registriert: 2. Juni 2004, 12:39
Art: Dunmer / Timelord
Unterart: Himbeer-Fee

Re: Nebelwald Leserunde

Beitrag von The Doctor[Anarya] » 23. Mai 2017, 18:42

Ich bin aus diversen Gründen die letzte Zeit nicht zum lesen gekommen. Werde es aber nachholen und dann gleich Kapitel 14 und 15 auch lesen und einen Gesamteindruck schreiben.


Edit


Jetzt habe ich aufgeholt und muss sagen, dass die Geschichte nur spannender wird. Ich fand es schön Emmas Vater nüchtern und richtig väterlich zu erleben als er sich auf den Weg macht die Straße frei zu bekommen. So egal scheint ihm also nicht alles zu sein.
Ich Frage mich allerdings auch, ob die Madame da ihre Finger im Spiel hat und wenn nicht wo sie Dann die Woche über gewesen ist.

Besonders schön finde ich Kapitel 14 und 15. Dass Ophelia Emma beistehen möchte und sie zur Schneiderin bringt, obwohl sie ja doch einiges damit riskiert.
Die Beschreibung der beiden jungen Frauen in ihren schönen Kleidern gefiel mir sehr und wat sehr atmosphärisch.

Dann am Ende Emmas Begegnung mit dem König
Zwischendurch habe ich ganz schön gegrinst. Sie ist ziemlich frech und riskiert einiges. Aber die Reaktion des Königs macht mich nachdenklich. Ich bin.gespannt was da hinter steckt und wo Emmas Sachen geblieben sind.
M i a u.
~*~

Benutzeravatar
Norunn
Eru-Entmachter
Eru-Entmachter
Administrator
Beiträge: 2858
Registriert: 25. März 2002, 20:30
Art: Exil-EWlerin
Unterart: Erinnerungenbewahrerin
Kontaktdaten:

Re: Nebelwald Leserunde

Beitrag von Norunn » 26. Mai 2017, 20:56

@Kapitel 14 & 15

Die Beschreibung, wie die beiden Mädels sich für den Ball zurechtgemacht haben, fand ich ebenfalls total schön... und sehr rührend, dass Emma Ophelia das Diadem ihrer Großmutter geliehen hatte. :herz:

Ich fand es auch interessant, in Kapitel 15 etwas mehr über die (angebliche) Entstehungsgeschichte von Glanzvoll zu erfahren und bin gespannt, wieviel sich davon als wahr herausstellen wird.

Emma war ja ganz schön mutig (ja, und auch frech :D) während des Tanzes. Und der König scheint sich aus irgendeinem Grunde sehr für sie zu interessieren, auch wenn er ihr zwischendurch ein paar weniger freundliche Dinge an den Kopf geworfen hat und sie ziemlich von oben herab behandelt.
Ob der König ihr wohl während des Tanzes die Tasche geklaut hat? :histe: Ansonsten hatte sie an dem Abend ja zu niemandem näheren Kontakt...
Bild

Benutzeravatar
Ela
Board-Inventar
Board-Inventar
Beiträge: 20695
Registriert: 14. November 2004, 12:23
Art: Hupfhörnchen/NetteralsgedachtWesen /Weltenwanderin
Unterart: Sternchen des glorreichen CP Teams /Elbenbäumchen mit Hobbitgenen
Wohnort: In einer Kuscheldecke

Re: Nebelwald Leserunde

Beitrag von Ela » 26. Mai 2017, 23:02

Ich mag Amelie, die Schneiderin und finde das sehr schön beschrieben, wie Emma zu ihrem Kleid kommt. :)

Aber irgendwie ändert sich gerade der Schreibstil. Es tut mir leid @Rigale, aber der geht in eine Richtung, die mir nicht soooo gefällt. Ich habe das Gefühl, die Geschichte beginnt zu "hetzten", zu sehr in Eile zu geraten. Und ich mag Klischees nicht so gerne. Die dunkle Wolke, die sich über die Sonne legte, als Emmas Vater aufgebrochen ist. Hmmm...

Ich frage mich, wer der Schattenmann ist und ich frage mich, wer Emmas Großmutter war, dass sie ihr so ein Diadem vererben konnte. Wo ist der ganze Reichtum hin, dass nur ein Diadem übrig ist?
Und wer ist die Skulptur, die Emma so bekannt vorkommt?

Grinsen musste ich an der Stelle in Kapitel 15 wo Casper zu tratschtantig ist und Emma vom Archiv erzählt uind dann merkt, was er da ausgeplaudert hat. ^^

Ich bin auch gespannt, wer Emmas Tasche hat. :look:
Die Erste der Drei von der Tankstelle
Bild BildBild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast