Nebelwald Leserunde

Für Bücherwürmer, Leseratten und alle, die lesen können.
Benutzeravatar
The Doctor[Anarya]
Nebelwald-Tyrann
Nebelwald-Tyrann
Beiträge: 14128
Registriert: 2. Juni 2004, 12:39
Art: Dunmer / Timelord
Unterart: Himbeer-Fee

Re: Nebelwald Leserunde

Beitrag von The Doctor[Anarya] » 30. Mai 2017, 12:42

@Ela
Ich weiß, was du meinst. Was den Schreibstil angeht habe ich das auch bemerkt. Irgendwie ändert sich die Atmosphäre, das ganze Geschehen wird schneller und man hat fast ein wenig das Gefühl, als müsse man sich plötzlich beeilen. Im ersten Moment war ich mir uneins, wie ich das finden soll, weil mir dieses eher langsame Fortkommen und die ruhige Atmosphäre des Schreibstils gefiel. Mittlerweile habe ich aber ein wenig das Gefühl, dass sich das Temo Emmas innerem Zustand anpasst, was es für mich etwas stimmiger macht.



Ich hatte gestern eine längere Zugfahrt zu bewältigen und habe die Zeit zum lesen genutzt. Deswegen bin ich auch schon bei Kapitel 18. Ich schreibe schonmal meine Gedanken zu 16 und 17 rein, aber decke es unter Spoiler zu, falls ihr noch nicht gelesen habt. :)

In Kapitel 16 habe ich auch sehr stark wahrgenommen, was Ela schon angedeutet hat, nämlich dass der Schreibstil sich verändert. Insbesondere ab dem Moment, da Emma nun von Casper so bloßgestellt und innerlich aufgewühlt ist, nimmt es zu.
Ich mag die Beschreibungen davon, wie es in ihr aussieht, ihre Gefühlswelt ist nachvollziehbar und für mich wird gerade hier als sie sich in der Nische versteckt diese Kälte wieder spürbarer.
Ein wenig schade fand ich dann aber, dass der Inhalt sehr flott runter geschrieben wirkt. Eben noch ist Emma in der Niesche, plötzlich tut sich der Boden auf und sie ist in einem geheimen Gang. Keine 2 Atemzüge (meinerseits) später macht sie dann die Entdeckung. Wir bekommen bestätigt, was schon eine Vermutung war, nämlich dass mehr hinter der Geschichte um die silberne Königin steckt und Emma einer besonderen Blutlinie entspringt .. aber auch das fand ich sehr schnell und - entschuldigt mir dieses Wort - lieblos abgehandelt. Für mich ist diese Entdeckung eine Schlüsselszene und ich war etwas enttäuscht, dass es mit nur etwa 6 Sätzen erledigt und Emma von Casper gefangen genommen war.

Die Szene in ihrem Kerker bzw im Raum der Eisseelen hingegen fand ich wieder um einiges besser. Die Idee dieses Raumes finde ich wunderbar erschreckend und super spannend, passend zu einem frostigen Prinzen wie Casper. Nun hoffe ich, dass unsere Sheherazade Emma ihn mit ihrer Geschichte in den Bann ziehen und ihr Leben irgendwie retten kann.


M i a u.
~*~

Benutzeravatar
Norunn
Eru-Entmachter
Eru-Entmachter
Administrator
Beiträge: 2857
Registriert: 25. März 2002, 20:30
Art: Exil-EWlerin
Unterart: Erinnerungenbewahrerin
Kontaktdaten:

Re: Nebelwald Leserunde

Beitrag von Norunn » 30. Mai 2017, 18:36

Ich mache es @Anarya mal nach. :p

@Kapitel 16 & 17

Emma hat offensichtlich das Archiv gefunden, von dem der König gesprochen hat.
(Beim Lesen kam mir der Gedanke, ob dieser silberne Raum vielleicht das letzte Überbleibsel des Schlosses der silbernen Königin ist? Immerhin lag er unter "einer der ältesten Falltüren des Schlosses" [wie der König sagte] verborgen. Aber das ist wahrscheinlich sehr weit hergeholt. I))

Traurig, der Stammbaum mit den vielen, durchgestrichenen Namen. Das sind wohl all jene, die die Familie Maledic auf dem Gewissen hat. :sad:
Wahrscheinlich war auch die Eisstatue mit der zerstörten Inschrift, die Emma 1-2 Kapitel vorher so bekannt vorgekommen war, das Bildnis eines Vorfahren von ihr.

Wusste ich's doch, dass der König ihre Tasche geklaut hat (schade finde ich, dass wir gar nicht erfahren haben, ob die Praline gemundet hat ;D. Sorry, ich bin heute etwas albern. I)). Immerhin kennen wir jetzt die Bedeutung von Emmas Anhänger.

Und dieser Schattenmann muss tatsächlich ein Untoter sein, wenn er Emmas Familie schon seit Jahrhunderten verfolgt. :eek13:


@Raum der Eisseelen

Scheint erst in Kapitel 18 vorzukommen. Davon habe ich in Kapitel 16 & 17 nichts gelesen. I)
Macht aber nix, @Anarya. :D
Bild

Benutzeravatar
The Doctor[Anarya]
Nebelwald-Tyrann
Nebelwald-Tyrann
Beiträge: 14128
Registriert: 2. Juni 2004, 12:39
Art: Dunmer / Timelord
Unterart: Himbeer-Fee

Re: Nebelwald Leserunde

Beitrag von The Doctor[Anarya] » 30. Mai 2017, 19:24

UPS I) Das tut mir leid. Aber du kannst dich drauf freuen.



Bei der Statue habe ich mich gefragt ob EA vielleicht sogar Emmas Mutter sein kann. Die kennt sie ja so bewusst nicht.

M i a u.
~*~

Benutzeravatar
Elfirin
Board-Inventar
Board-Inventar
Beiträge: 25250
Registriert: 11. August 2004, 11:56
Art: Hobbit
Geburtstag: 12- 4- 0

Re: Nebelwald Leserunde

Beitrag von Elfirin » 8. Juni 2017, 10:28

Ich hab gelesen! Ich bin noch da. Aber die letzten zwei Wochen waren... naja sie waren nicht gut.
Wir sind dann aktuell bei Kapitel 18 & 19 richtig?
Bild

Haushälterin, Drachen- und Zwergenbotschafterin im Hobbitclan

Dark Moon - ein Harry Potter RPG

"Ich habe Angst, dass Gott spricht. Aber niemand zuhört."

Benutzeravatar
Norunn
Eru-Entmachter
Eru-Entmachter
Administrator
Beiträge: 2857
Registriert: 25. März 2002, 20:30
Art: Exil-EWlerin
Unterart: Erinnerungenbewahrerin
Kontaktdaten:

Re: Nebelwald Leserunde

Beitrag von Norunn » 11. Juni 2017, 02:17

Wen es interessiert (und wer es bei Facebook nicht mitbekommen hat):
"Die silberne Königin" ist vor zwei Tagen auch als Hörbuch erschienen. :)

Und ich war mal so frei, einen Extra-Thread für @Rigas Bücher zu eröffnen, damit auch diejenigen einen Platz zum Diskutieren haben, die das Buch bereits zu Ende gelesen haben: Klick.


@Elfi

Tut mir leid, zu hören, dass Deine vergangenen zwei Wochen nicht gut waren. :sad: :x:

Ja, wir waren/sind bei Kapitel 18 & 19. :)
Ich weiß jetzt nicht, ob alle schon so weit sind, deshalb verstecke ich mein Geschreibsel wieder hinter einem Spoiler.


@Kapitel 18 & 19

Gleich zu Anfang von Kapitel 18 wurde angedeutet, dass das Eisschloss möglicherweise auf den Ruinen eines anderen Schlosses erbaut worden sein könnte.
Ich habe ja in meinem vorherigen Post schon den Verdacht geäußert, dass es sich dabei um Überbleibsel des Schlosses der silbernen Königin handeln könnte. Bin mal gespannt, ob dem wirklich so ist. :look:

Was sich im "Raum der Eisseelen" abgespielt hat, war ja grauenhaft. Arme Emma. :sad:
Als sie ihre kristallisierten bzw. vereisten (so genau scheint man das ja noch nicht zu wissen) Füße gesehen hat, kam mir der Gedanke, ob vielleicht die vielen Eisskulpturen, die Emma im Ballsaal gesehen hat, auch einmal lebende Menschen (Vorfahren von Emma?) gewesen waren, die im "Raum der Eisseelen" ums Leben gekommen sind...

Jetzt erzählt also Emma das Märchen der silbernen Königin weiter. Schön, dass wir erfahren, wie es weitergeht (auch wenn die Umstände für Emma natürlich weniger erfreulich sind).
Da haben die Königin und das Kristallmädchen sich ja in eine sehr missliche Situation begeben. Ich hoffe, dass dem Kristallmädchen nichts passiert ist (immerhin hat sie nun nicht nur mit den Eiszwergen, sondern auch mit dem erzürnten Frostprinzen das Vergnügen :histe:) und bin gespannt, wie die silberne Königin sich aus dieser Situation befreien wird. Auf Wendels Hilfe wird sie wohl eher weniger zählen können. :rolleyes:

(Und was ist denn jetzt eigentlich mit der Praline, nachdem sie plötzlich wieder aufgetaucht ist? Hat der König die jetzt endlich gegessen oder nicht? :mecker: Bei mir hätte die nicht so lange überlebt. Sorry, ein bisschen Spaß muss sein... :p)
Bild

Benutzeravatar
Ela
Board-Inventar
Board-Inventar
Beiträge: 20541
Registriert: 14. November 2004, 12:23
Art: Hupfhörnchen/NetteralsgedachtWesen /Weltenwanderin
Unterart: Sternchen des glorreichen CP Teams /Elbenbäumchen mit Hobbitgenen
Wohnort: In einer Kuscheldecke

Re: Nebelwald Leserunde

Beitrag von Ela » 11. Juni 2017, 05:54

Ich bin aktuell ein wenig hinterher da ich mich (wie immer jedes Jahr) mit Zeugnisschreiberei beschäftige. Ich hole auf und nach und tippsele dann. Versprochen. :)

Ich bin sooo gespannt! Erst Recht, nachdem ich gerade @Norunnchens Spoiler gelesen habe. Jaaaa. Spoiler und so. Bin eben neugierig. I) :))
Die Erste der Drei von der Tankstelle
Bild BildBild

Benutzeravatar
Rigalad
Nebelwald-Tyrann
Nebelwald-Tyrann
Beiträge: 5797
Registriert: 23. Januar 2004, 17:37
Art: Mensch
Unterart: Rohirrim

Re: Nebelwald Leserunde

Beitrag von Rigalad » 18. Juni 2017, 20:38

Ihr Lieben,

ich schaue auf jeden Fall immer mal hier rein, ich bin also nicht vom Erdboden verschwunden. Ich war nur über meinen Geburtstag in Spanien und Marokko und da natürlich eher weniger im Internet unterwegs. Aber nach wie vor ist es sehr spannend, eure Vermutungen mitzuverfolgen. :)
“Words are pale shadows of forgotten names. As names have power, words have power. Words can light fires in the minds of men. Words can wring tears from the hardest hearts.” - Patrick Rothfuss

Benutzeravatar
The Doctor[Anarya]
Nebelwald-Tyrann
Nebelwald-Tyrann
Beiträge: 14128
Registriert: 2. Juni 2004, 12:39
Art: Dunmer / Timelord
Unterart: Himbeer-Fee

Re: Nebelwald Leserunde

Beitrag von The Doctor[Anarya] » 22. Juni 2017, 14:34

Ich hatte ja Kapitel 18 versehentlich schon früher gespoilert. I)
Ich mache mich jetzt dann an Kapitel 20 und 21 und schreibe dann auch wieder. Momentan hänge ich irgendwie ein bisschen hinterher. Aber interessant bleibt die Geschichte.
M i a u.
~*~

Benutzeravatar
Ela
Board-Inventar
Board-Inventar
Beiträge: 20541
Registriert: 14. November 2004, 12:23
Art: Hupfhörnchen/NetteralsgedachtWesen /Weltenwanderin
Unterart: Sternchen des glorreichen CP Teams /Elbenbäumchen mit Hobbitgenen
Wohnort: In einer Kuscheldecke

Re: Nebelwald Leserunde

Beitrag von Ela » 29. Juni 2017, 20:46

Nur mal so zum Verständnis weil ich verwirrt bin. Bis zu welchem Kapitel darf ich mich denn jetzt äußern? :look: I) :look: :))


@Rigale
Hui, in Spanien und Marokko. Das war bestimmt toll. :)
Schön, dass du uns hier erhalten bleibst! :x:
Die Erste der Drei von der Tankstelle
Bild BildBild

Benutzeravatar
Elfirin
Board-Inventar
Board-Inventar
Beiträge: 25250
Registriert: 11. August 2004, 11:56
Art: Hobbit
Geburtstag: 12- 4- 0

Re: Nebelwald Leserunde

Beitrag von Elfirin » 5. Juli 2017, 07:46

Ich weiß ich bin grad kein Vorzeige Mitleser von unserem aktuellen Buch, aber ich schaffe es im Moment einfach nicht mit zu kommen.
Aus verschiedenen Gründen... Ich hoffe das legt sich bald x)

@ Ela
Wenn ich richtig liege dann 20/21.

@ all
Wie im Beren & Luthien Buch Thread angemerkt, möchten viele mit dem Buch nach der Königin weiter machen...
Da sich da schon einige gemeldet haben, würde ich sagen machen wir damit weiter...
Bild

Haushälterin, Drachen- und Zwergenbotschafterin im Hobbitclan

Dark Moon - ein Harry Potter RPG

"Ich habe Angst, dass Gott spricht. Aber niemand zuhört."

Benutzeravatar
Ela
Board-Inventar
Board-Inventar
Beiträge: 20541
Registriert: 14. November 2004, 12:23
Art: Hupfhörnchen/NetteralsgedachtWesen /Weltenwanderin
Unterart: Sternchen des glorreichen CP Teams /Elbenbäumchen mit Hobbitgenen
Wohnort: In einer Kuscheldecke

Re: Nebelwald Leserunde

Beitrag von Ela » 9. Juli 2017, 04:41

Es tut mir leid, dass ich momentan nicht so aktiv bin wie gerne gewollt. Bei mir daheim gibt es private Dinge, die meine volle Konzentration benötigen und daher bin ich beim Lesen langsamer, als ich es gerne möchte, denn ich finde das Buch sehr gut. Also kann es noch etwas dauern, bis ich mich äußern kann und bitte das zu entschuldigen. Mir ist das etwas peinlich, weil wir eine Leserunde sind, aber aktuell kann ich an den Tatsachen nichts ändern. :oops:
Die Erste der Drei von der Tankstelle
Bild BildBild

Benutzeravatar
The Doctor[Anarya]
Nebelwald-Tyrann
Nebelwald-Tyrann
Beiträge: 14128
Registriert: 2. Juni 2004, 12:39
Art: Dunmer / Timelord
Unterart: Himbeer-Fee

Re: Nebelwald Leserunde

Beitrag von The Doctor[Anarya] » 9. Juli 2017, 20:35

@Ela
Ich hoffe deine privaten Dinge lassen sich bald regeln und du kommst wieder zur Ruhe und hast mehr Konzentration für dich übrig.

@Lesestand
Ich bin bei Kapitel 24 angekommen, Komme aber irgendwie nicht zum schreiben, da mich das über Handy nervt und mein Laptop den Geist aufgegeben hat. I)

mir gefällt die Geschichte nach wie vor sehr gut und ich bin gespannt, wie die silbernd Königin sich am Ende entscheidet und dem Frostprinzen entgegen tritt.

Schön fand ich, dass man durch Casper auch einen Blick auf die Geschichte aus Sicht des "Bösewichts" bekommt. Eine interessante Perspektive.

Ein wenig Habe ich aber das Gefühl, dass es auf eine wenn Vielleicht auch nur latent vorhandene Liebesgeschichte zwischen Emma und Casper hinauslaufen soll. Ob mir das so gefallen wird, weiß ich nicht.
Ich bin vorerst gespannt wie es weiter geht und hoffe, dass außerhalb der Geschichte um die silberne Königin noch einiges passiert, was Emmas Geschichte und die Jagdd von Casper auf ihre Blutlinie angeht.
M i a u.
~*~

Benutzeravatar
Ela
Board-Inventar
Board-Inventar
Beiträge: 20541
Registriert: 14. November 2004, 12:23
Art: Hupfhörnchen/NetteralsgedachtWesen /Weltenwanderin
Unterart: Sternchen des glorreichen CP Teams /Elbenbäumchen mit Hobbitgenen
Wohnort: In einer Kuscheldecke

Re: Nebelwald Leserunde

Beitrag von Ela » 16. Juli 2017, 14:16

Hallo ihr Lieben. :)

Ich bin inzwischen bei Kapitel 29 angekommen und befinde mich im Endspurt des Buches. Nachfolgend werde ich einen Spoiler drauflegen,weil ich nicht weiß,wie weit ihr schon seit und ich nichts verraten möchte. ;)

Ich mag aber grundsätzlich sagen,dass ich das Buch sehr schön geschrieben finde,wenngleich ich mir einen anderen Fortgang der Geschichte gewünscht hätte.
Rigale,ich finde deine Geschichte an sich sehr schön erzählt,auch der Sprachstil und die Details finde ich gut herausgearbeitet. Bisher bin ich bis Kapitel 29 gekommen. Warum hast du bloß die Geschichte sich zum Guten hin drehen lassen? Das ist leider so vorhersehbar. Ich hätte mir gewünscht,dass es in einem Buch Mal einen richtigen Fiesling gibt,der es lohnt,dass man ihn beim Lesen so richtig hassen kann. Dadurch,dass sich da eine Liebesgeschichte zwischen Caspar und Emma entwickelt,entwickelt sich die Story vorhersehbar und das finde ich ganz ganz schade. Das hätte so ein Potential gehabt wenn Caspar böse geblieben wäre. So erinnert mich das ganz stark an die Schneekönigin,Kai als Caspar und Gertrud? als Emma. Nur,dass Emma und Caspar keine Geschwister sind,da andere Blutlinien. Das finde ich so schade,denn du hattest schon die richtigen Ansätze für einen sehr genialen Oberfiesling. Vielleicht entwickelt sich das Ende ja noch anders als bei mir vermutet. Bin gespannt. :) Ich freue mich jedenfalls schon,dein Buch zu Ende zu lesen.
Was meint ihr,die Lesestunde denn dazu? Geht es euch ähnlich wie mir? Seht ihr das vielleicht ganz anders? Oh,ich bin so gespannt,was ihr dazu meint. :look:
Die Erste der Drei von der Tankstelle
Bild BildBild

Benutzeravatar
The Doctor[Anarya]
Nebelwald-Tyrann
Nebelwald-Tyrann
Beiträge: 14128
Registriert: 2. Juni 2004, 12:39
Art: Dunmer / Timelord
Unterart: Himbeer-Fee

Re: Nebelwald Leserunde

Beitrag von The Doctor[Anarya] » 24. Juli 2017, 10:06

Ich habe kurz vor dir schon einen Kommentar geschrieben, Ela. Ich war zwar zu dem Zeitpunkt noch nicht ganz so weit wie du aber ich sehe es leider ähnlich.

Ich bin aus diversen gründen noch nicht viel weiter gekommen, stecke bei Kapitel 26 fest. Ich sehe es aber wie Ela.
Die sich anbahnende Liebesgeschichte zwischen Emma und Caspar finde ich eher schade, weil es ein so typisches Motiv ist.
Das unschuldige Mädchen zeigt Stärke und erweicht das so düstere Herz des Bösewichts, der dadurch in eine Sinnkrise stürzt. Aber wer weiß. Vielleicht steckt ja doch noch mehr dahinter als wir annehmen.

Jetzt bin ich aber erstmal gespannt, ob Madame Weltfremd doch mehr Einfluss auf das ganze hat als es scheint, da sie gerade eine Botschaft an Emma geschickt hat. Wie hat sie das gemacht und kann ihr das helfen?

Ich werde auf jeden Fall weiter lesen, es ist eine tolle und atmosphärische Geschichte, deren Ende ich in jedem Fall erleben möchte.
M i a u.
~*~

Benutzeravatar
Rigalad
Nebelwald-Tyrann
Nebelwald-Tyrann
Beiträge: 5797
Registriert: 23. Januar 2004, 17:37
Art: Mensch
Unterart: Rohirrim

Re: Nebelwald Leserunde

Beitrag von Rigalad » 28. Juli 2017, 12:46

Ich antworte mal im Spoiler:
The Doctor[Anarya] hat geschrieben:
24. Juli 2017, 10:06


Ich bin aus diversen gründen noch nicht viel weiter gekommen, stecke bei Kapitel 26 fest. Ich sehe es aber wie Ela.
Die sich anbahnende Liebesgeschichte zwischen Emma und Caspar finde ich eher schade, weil es ein so typisches Motiv ist.
Das unschuldige Mädchen zeigt Stärke und erweicht das so düstere Herz des Bösewichts, der dadurch in eine Sinnkrise stürzt. Aber wer weiß. Vielleicht steckt ja doch noch mehr dahinter als wir annehmen.



Dazu meine Frage: Ist das denn so? :) Ich will nicht zu weit vorausgreifen, aber die Intention der ganzen Geschichte ist es gar nicht so sehr, die Liebesgeschichte in den Vordergrund zu stellen - ich denke, da gibt es Romance-Romane, die deutlich stärker darauf fokussiert sind -, sondern mehr die im Prolog schon aufgeworfenen Fragen: Wie groß ist die Macht von Geschichten? Wie stark ist sie? Können Worte und Geschichten Menschen verändern? Das ist es eigentlich, was erst die Madame und nun Emma bezwecken. Natürlich erreicht Emma den König auch mit ihrem Mut, aber eben vorrangig mit dem Erzählen des Märchens. Und wer schon weiter ist, wird sehen, wie Casper zu dem "Menschen" wurde, der er ist, daher passt die Konstellation Bösewicht/unschuldiges Mädchen am Ende sowieso nicht mehr so richtig, da er nun per se nicht böse ist. Später geht es dann mehr um die Frage "Kann man trotz Liebe/Freundschaft alles vergeben?"
Und diese beiden Punkte, also erstens die Macht von Geschichten, Worten und Märchen, die in Casper etwas wecken, was ohnehin schon in seinem eigentlichen Wesen schlummerte, als auch die Auseinandersetzung damit, was man verzeihen kann und was nicht, war mir sehr wichtig in dem Roman.
Ganz furchtbar finde ich nämlich die vielen aktuellen Romane, in denen Männer sich alles erlauben können, ohne dass es von der Protagonistin reflektiert wird. Unter dem Deckmantel "Liebe" sollte nicht alles erlaubt sein, wie es leider immer öfter suggeriert wird.


Nur ein paar erklärende Gedanken meinerseits. Deswegen dürft ihr natürlich weiterhin alles doof finden, was ihr doof finden wollt! :D :x:
“Words are pale shadows of forgotten names. As names have power, words have power. Words can light fires in the minds of men. Words can wring tears from the hardest hearts.” - Patrick Rothfuss

Benutzeravatar
The Doctor[Anarya]
Nebelwald-Tyrann
Nebelwald-Tyrann
Beiträge: 14128
Registriert: 2. Juni 2004, 12:39
Art: Dunmer / Timelord
Unterart: Himbeer-Fee

Re: Nebelwald Leserunde

Beitrag von The Doctor[Anarya] » 28. Juli 2017, 15:05

Ich antworte dann auch mal in einem spoiler :mrgreen:

Danke für deine Reaktion und dir Erklärung deiner Intention, Riga.
Ich bin noch nicht so weit gekommen, dass ich von Caspars Geschichte vollends weiß (Andeutungen gab es) und denke das könnte natürlich dann noch den Eindruck ändern, den ich als Leser bekomme.

Aktuell ist es so, dass häufiger Formulierungen fallen, die eben schon andeuten, dass es auf eine Liebe hinaus gehen soll (z.b. dass Caspar Emma berührt und sie noch als er fort ist die Wärme seiner Berührung spürt).
Dass darauf kein Fokus gelegt wird und meine Befürchtung da eher unbegründet ist finde ich gut, denn ich mag deine Geschichte und vor allem die Gedanken dahinter und deinen Schreibstil sehr. Am Wochenende lesr ich endlich weiter und bin gespannt.

Vielleicht habe ich momentan auch nur den Eindruck dass der Fokus von der Erzählung der silbernen Königin mehr auf die zwischenmenschliche ebene wandert, weil ich mit großen Lücken lese und aktuell die letzten Leseabende die Kapitel dran waren, in denen Emma weniger erzählt.

Ich Schreibe auf jeden Fall meinen Eindruck nochmal, wenn ich weiter gelesen habe. :)
M i a u.
~*~

Benutzeravatar
Rigalad
Nebelwald-Tyrann
Nebelwald-Tyrann
Beiträge: 5797
Registriert: 23. Januar 2004, 17:37
Art: Mensch
Unterart: Rohirrim

Re: Nebelwald Leserunde

Beitrag von Rigalad » 28. Juli 2017, 16:34

Dafür gibt es ja auch eine Leserunde. Für den Austausch. :) (Und als Autor muss man Kritik natürlich abkönnen. Ich finde es ganz furchtbar, wenn der ein oder andere da "beleidigt" wird. :) )
Natürlich bleibt die "Liebesgeschichte" auch ein Thema, dafür ist das Genre auch einfach Fantasy-Märchen, aber wie gesagt, mir war es wichtig, keine typische und ausufernde Edward-Bella oder Christian Grey-Anastasia-Liebesgeschichte aufzubauen, wo nichts hinterfragt wird. Und deren "Ursprung" eben in dem Märchen liegt, welches ja etwas in Casper auslöst.

Ich warte einfach mal, was ihr sagt, wenn ihr fertig seid. :)
“Words are pale shadows of forgotten names. As names have power, words have power. Words can light fires in the minds of men. Words can wring tears from the hardest hearts.” - Patrick Rothfuss

Benutzeravatar
The Doctor[Anarya]
Nebelwald-Tyrann
Nebelwald-Tyrann
Beiträge: 14128
Registriert: 2. Juni 2004, 12:39
Art: Dunmer / Timelord
Unterart: Himbeer-Fee

Re: Nebelwald Leserunde

Beitrag von The Doctor[Anarya] » 7. August 2017, 09:41

Hallo zusammen,

ich habe gerade Die silberne Königin beendet und möchte gern jetzt eine abschließende Meinung dazu Posten. Ich betone, dass es wie immer meine subjektive Meinung ist und werde es unter einen Spoiler packen, damit die die es noch lesen wollen nicht schon vorher Inhalte mitbekommen. :)

Die silberne Königin hat für mich einen schönen und sehr atmosphärischen Anfang. Obwohl ich die Geschichte im Sommer gelesen habe, konnte ich mich sehr gut in die Kälte hinein fühlen.
Emma ist eine mir sympathische Hauptfigur und auch jene Nebencharaktere die man zu Beginn kennen lernt (Die Madame, Orphelia) machen Lust auf mehr und regen die Fantasie an, was wohl noch geschehen mag.

Die Geschichte finde ich sehr schön. Das Märchen im Märchen als Hauptpunkt finde ich wunderbar und auch die gesamte Geschichte ist zauberhaft. Für mich auf jeden Fall ein Buch, das man bedenkenlos weiter empfehlen, verschenken und vorlesen kann und sollte.


Jetzt nochmal zu den letzten Punkten betreffend die Leserunde:

Ich muss sagen, dass ich jetzt im Nachhinein diese Liebesgeschichte nicht mehr ganz so schlimm finde. Es ist zwar eine ich sage einfach mal typische Entwicklung, dass die beiden Hauptpersonen sich näher kommen, aber im Rückblick finde ich es passend und nicht zu übermäßig ausgeschlachtet. Der Gedanke dahinter ist interessant und nachvollziehbar. Auch wenn ich diese Liebe jetzt nicht unbedingt gebraucht hätte, passt es am Ende als Motiv für die Umkehr natürlich gut.

Einzig schade finde ich, dass es dann doch relativ schnell ging. Ich hätte gern ein paar mehr infos gehabt zur Vergangenheit. Caspers Familie hat Emmas Blutlinie ausgelöscht, das erfährt sie nebenbei und das war es dann auch schon fast. Es kommt zwar später nochmal zur Sprache aber gerade diese Szene in der Bibliothek war mir zu kurz und der einzige Moment, den ich wenig atmosphärisch fand.

Alles in allem finde ich es aber ein super schönes Buch mit tollen Ideen und einem schönen Schreibstil. Ich werde auf jeden Fall auch deine anderen Werke lesen, Riga. :)
M i a u.
~*~

Benutzeravatar
Rigalad
Nebelwald-Tyrann
Nebelwald-Tyrann
Beiträge: 5797
Registriert: 23. Januar 2004, 17:37
Art: Mensch
Unterart: Rohirrim

Re: Nebelwald Leserunde

Beitrag von Rigalad » 12. August 2017, 17:12

Vielen Dank für deine Meinung und deine abschließenden Worte! :) Und ich freue mich, dass du das Buch gern gelesen hast! Das ist mir schon sehr wichtig, dass die Leser einfach Freude daran haben! :) Und danke auch für die Anregung, sowas nimmt man sich natürlich auch mit. :) Ich hoffe, du hast an den kommenden Büchern dann genauso viel Spaß wie an der Königin. :)
“Words are pale shadows of forgotten names. As names have power, words have power. Words can light fires in the minds of men. Words can wring tears from the hardest hearts.” - Patrick Rothfuss

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast